11 Kommentare

Miranda Kerr modelt sexy für die neue "Wonderbra"-Kampagne

Miranda Kerr für "Wonderbra"
FOTOS: Die 100 heißesten Promi-Ladys – ob Miranda dabei ist?

Supermodel Miranda Kerr – Posen in Perfektion!  © ddp

Für die Spring/Summer-Kampagne des Wäscheherstellers Wonderbra hat sich Topmodel Miranda Kerr in verführerischen Posen ablichten lassen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen!

Seine Flügel hat der ehemalige "Victoria's Secret"-Engel Miranda Kerr (32) längst an den Nagel gehängt. Doch dass das Model immer noch in Topform ist, beweisen die Bilder Kerrs neuesten Kamapagne für "Wonderbra". Dabei posiert die brünette Schönheit in sexy Wäsche und wirft einen verführerischen Schulterblick in Richtung Kamera.

Ein anderes Foto der Kampagne zeigt Kerr auf dem Boden sitzend in einem tief ausgeschnittenen Wickelkleid, unter dem ein lilafarbener BH hervorblitzt. Um für solche Dessousaufnahmen in Form zu bleiben, legt die Australierin viel Wert auf eine gesunde Ernährung. "Ich esse jeden Tag frischen Salat mit feingehacktem Spinat und Kohl, Fenchel und Macadamianuss-Öl. Außerdem presse ich eine frische Zitrone darüber aus und gebe Apfelweinessig dazu. Und Feta-Käse, Oliven und Gurken", verriet sie unlängst im Interview mit der "Daily Mail". (spot)

Tipps der Redaktion
schließen
Lies auch ...
Seitenwechsel: Wotan Wilke Möhring als Alex
Wotan Wilke Möhring Ich wäre gerne mal eine Frau!
Kommentare
noch verfügbare Zeichen
*****
GURU

total dümmliche Frau

Petzen!#11
*****
B-Promi

hm, ist das ein schickes Mädel....

Petzen!#10
*****
GURU

Sie ist erst 32, ich vermute also, sie hätte es nicht nötig.. Aber die Bilder sind so dermaßen bearbeitet, dass es nur noch künstlich wirkt. Warum macht man das so? Verstehe ich nicht..

Petzen!#9
*****
V.I.P.

Gott, wie hat man sie denn bitteschön bearbeitet...?!
Gerade auf dem rechten Foto sieht man das sowas von: der Hals ist länger gemacht worden, dazu die schier unglaublichen Schimmereffekte, Licht- und Schattenfall passt nirgendwo auf diesem Körper schlüssig, ... Man weiß gar nicht, wo man zuerst auf die Fehler hinweisen soll...
Gerade Frau Kerr muss nun wirklich nicht noch übermäßig fotogeshoppt werden.

Petzen!#8
*****
B-Promi

demjenigen, der die Bilder von Miranda Kerr nachbearbeitet hat, sollte man zu lebenslangem Photoshop-Verbot verdonnern!

Petzen!#7