25 Kommentare

Nancy Upton: Foto-Protest gegen Modeunternehmen American Apparel

Schauspielerin Nancy Upton (24, aus Dallas) machte bei einem Plus-Size-Model-Contest mit – aus Protest! Denn der anrüchige Text der Suchanzeige machte sie rasend.

Normalerweise sind die Models, die für American Apparel posieren, leicht bekleidet und vor allem rank und schlank. Um die Verkaufszahlen mal wieder ein bisschen anzukurbeln, suchte das amerikanische Textileinzelhandelsunternehmen ein XL-Model für die neue Übergrößen-Linie.

So weit, so gut. Doch die Anzeige, die das Unternehmen dafür aufgab, schlug Schauspielerin Nancy Upton übel auf.

"Think you are the Next BIG Thing? Calling curvy ladies everywhere! Our best-selling Disco Pant (and around 10 other sexy styles) are now available in size XL, for those of us who need a little extra wiggle room where it counts. We're looking for fresh faces (and curvaceous bods) to fill these babies out. If you think you've got what it takes to be the next XLent model, send us photos of you and your junk to back it up." (in etwa: Glaubst du, du bist das nächste GROSSE Ding? Wir suchen üppige Frauen! Unsere Verkaufsschlager gibt es jetzt auch in Größe XL, für diejenigen, die ein bisschen mehr Spielraum brauchen. Wir suchen neue Gesichter, die diese Babys ausfüllen können. Wenn du glaubst zu haben, was man braucht, um ein XLentes Model zu werden, schicke uns Fotos von dir und deinem dicken Hintern."

So eine Anzeige geht ja wohl gar nicht, fand Nancy Upton, und nahm mit Hilfe von Profi Shannon Skloss Fotos auf, die diesen Wettbewerb parodieren, auf die Schippe nehmen und vorführen sollten. Sie posierte freizügig mit kalorienreichen Speisen, leckte sich Zucker von den Lippen, badete in Mayo, und schickte die Fotos ein. Zu den "Bewerbungsfotos" schrieb sie: "Ich kann einfach nicht aufhören zu essen."

Der Witz: Mit diesen Bildern wollte sie nur protestieren, gewann aber den Wettbewerb, bei dem man die Mädchen auf der Homepage der Firma auf einer Skala von eins bis fünf bewerten konnte.

"Ich finde nicht, dass die Schönheit eines Menschen daran gemessen werden sollte, welche Konfektionsgröße er hat. Schönheit liegt im Auge des Betrachters und muss von niemanden begründet oder bewertet werden", schrieb Nancy Upton in ihrem Blog. Recht hat sie!

Natürlich will sie NICHT für American Apparels neue Kampagne posieren.

schließen
Lesen Sie auch ...
Otto Waalkes bei der Willi Bogner Gala München 2014
Mehr zum Thema
Originalbild nicht mehr verfügbar
Hilfe, diese High Heels! Lady Gaga geht gar nicht!
Originalbild nicht mehr verfügbar
Fashion Must-Haves Das gehört in jeden Schrank!
Kommentare
noch verfügbare Zeichen
*****
Paparazzo

Also, die Anzeige ist schon etwas frech, ich denke mal dass einige korpulente Frauen sich da etwas angegriffen fühlen, keine Ahnung. ICh glaub auch, dass sie nicht mehr in XL reinpasst, na ja, egal, auf jeden Fall ist sie nicht hässlich. Ist doch allemal besser, als nur immer Knochen zu sehen. Klar ist das Ansichtssache.

Petzen!#25
*****
B-Promi

Mit Nancy mal reden wollen und mehr Hintergrund erfahren

Petzen!#24
*****
Paparazzo

Mir gefallen die Bilder von Nancy Upton. Sie hat einen tollen Körper und ein hübsches Gesicht, einzig die Reaktion auf die Anzeige finde ich ein wenig übertrieben.

Petzen!#23
*****
Paparazzo

Die Anzeige ist witzig und direkt. Wer sich abgsprochen fühlt antwortet und wer nicht, eben nicht. Ich glaube das wird alles viel zu überbewertet. Übrigens jeder ist so schön, wie er sich innerlich fühlt.

Petzen!#22
*****
Jetsetter

Es gibt nicht nur schöne UND nicht nur schlanke Menschen.
Es gibt auch vermeintlich hässliche Menschen UND es gibt dicke Menschen.
Die Kombination der vier Eigenschaften ist frei wählbar.
Ich verwehre mich gehen den Gegensatz schön = schlank und dick = hässlich!
Die Fotos finde ich gut und sexy. Und ja, ich finde sie SCHÖN!

Petzen!#21
Meist Geschaut...
Facebook
Neueste Kommentare