12 Kommentare

Bon-Jovi-Tochter Stephanie Rose: Nach Heroin-Überdosis in Klinik

Jon Bon Jovis Tochter nimmt Heroin

Schlaflose Nächte für Jon Bon Jovi: Seine 19-jährige Tochter Stephanie Rose Bongiovi landete nach einer Heroin-Überdosis zuerst in der Klinik und dann im Gefängnis  © gettyimages

Stephanie Rose Bongiovi, die 19-jährige Tochter von Jon Bon Jovi (50, "It"s My Life"), starb beinahe an einer Überdosis Heroin. Jetzt steht ihr ein Gerichtverfahren wegen unerlaubten Drogen-Besitzes bevor.

Stephanie Rose Bongiovi (19) wurde heute Nacht gegen 2 Uhr bewusstlos in dem Schlafsaal ihres New Yorker College gefunden, berichtete das Portal "TMZ". Das Notfallpersonal brachte sie umgehend in das nächste Krankenhaus, aus dem sie wenig später wieder unversehrt entlassen wurde.

Nach dem Vorfall veranlasste das Polizeikommissariat eine Durchsuchung des Schlafsaales der Rocker-Tochter und fand eine "kleine Menge" an Heroin, Marihuana sowie weitere Drogenutensilien. Daraufhin wurde der Teenager verhaftet und soll nun wegen des illegalen Besitzes von Betäubungsmitteln angeklagt werden.

Stephanie Rose Bongiovi und ihr Mitstudent Ian Grant (21) sind mittlerweile aus der Untersuchungshaft entlassen worden, doch es steht ihnen ein Gerichtsverfahren bevor.

Die Angeklagte ist das älteste von den vier Kindern Jon Bon Jovis, der sich bislang nicht zu den Berichten geäußert hat.

schließen
Lies auch ...
Udo Jürgens stand noch vor wenigen Tagen auf der Bühne
Kommentare
noch verfügbare Zeichen
*****
Jetsetter

Traurig... ganz schön kaputt die Jugend von Promis, zumindest wird es breitgetreten in der Öffentlichkeit.

Petzen!#12
*****
V.I.P.

Also ICH mache mir KEINE Sorgen um Herrn Bon Jovis Tochter.
Bin ich deswegen jetzt asozial?

Petzen!#11
*****
Groupie

Warum keine Anklage? Als Normalo würde sie jetzt schon im Knast sitzen. Kommt hier villeicht der Promi-Bonus zur Geltung?

Petzen!#10
*****
Paparazzo

Tja, schade. Aber sowas kommt wohl öfter vor - nur interessierts sonst keinen, wenn derjenige nicht irgendwie berühmt ist. Oder mit jemand berühmten verwandt, verschwägert oder bekannt ist. Oder mal etwas von einem berühmten Menschen von weitem gesehen hat. Oder.... ach, Scheiß.

Petzen!#9
*****
Normalo

Hallo karlmay75. Solche angeblichen "intakten" Familien kenne ich auch. Da haben die Kindern soviel Druck von daheim, dass sie dort gar nicht alles erzählen, weil sie die Eltern nicht enttäuschen wollen .... Armer John, es ist schlimm für Eltern sowas zu erfahren und dann noch im Netz lesen .... Wir regen uns schon auf, wenn die Nachbarn dumm schauen .... und Bon Jovi ist keine schlechter Vater, nur weil er ein Rocker ist. Wer das behauptet, kennt ihn nicht .... Ich glaube die Welt hat bei diesem Mann auf so einen Skandal gewartet, weil er sich bisher nichts zu schulden kommen lies ...

Petzen!#8