7 Kommentare

Rocco Stark schreibt seinem ungeborenen Baby via Facebook

Kim Debkowski  und Rocco Stark haben Baby Mehr Bilder

Kim Debkowski und Rocco Stark im Baby-Rausch. Da kann man sein ungeborenes Baby auch schon mal auf Facebook fragen: "Und was ich noch wissen wollte, stehst du auf Legotechnik? © dpa

Sein Baby ist noch gar nicht auf der Welt, aber das hält Rocco Stark (26) nicht davon ab, ihm schon jetzt jeden Tag zu schreiben.

Auf seiner Facebook-Seite führt der Freund von Kim Debkowski (20) seit einigen Tagen ganz fleißig eine Art Tagebuch für seine ungeborene Tochter und erzählt ihr darin alles, was ihm durch den Kopf geht.

Die kleinen Nachrichten nutzt Rocco aber vor allem, um seine Freundin zu necken - denn immer wieder schreibt er witzige Anekdoten aus dem Alltag mit seiner Liebsten, die in den kurzen Briefen an seine Tochter ganz logisch "deine Mutter" heißt.

So schreibt er am 1. Advent: "Guten Morgen mein kleiner Engel, ich bin gerade erst aufgewacht an diesem schönen Sonntag und das erste was deine Mutter gesagt hat war...ich hab Lust auf Waffeln...:-) und ich liebe dich...somit ist deine Mutter nun gerade voll in der Küche zugange und ich hoffe Punkt 1: Du bekommst die Waffeln auch, die du gerade forderst. Punkt 2: die Küche muss danach nicht renoviert werden ;-)"

In den liebevollen Botschaften betont Rocco Stark immer wieder, wie sehr er sich auf die Geburt seines ersten Kindes freut.

Nach dem Ultraschall postet er auf Facebook: "Ich muss sagen du bist unglaublich, super mega, extremst süß" und schiebt nur wenige Stunden später hinterher: "Und was ich noch wissen wollte, stehst du auf Legotechnik? Ich hoffe ja! Oh, ich freu mich so auf den Tag an dem ich dich das erste Mal in der Hand halten darf und du mich mit deinen süßen Kulleraugen ansiehst...bis später...In Liebe dein Papa."

Angesichts dieser süßen Facebook-Nachrichten geht sicher nicht nur Kim Debkowski das Herz auf. Auch wenn das Baby nach eigenen Angaben nicht geplant war, lässt Rocco Stark mit seinem neuen "Tagebuch" doch keinen Zweifel daran, dass seine Tochter ein wahres Wunschkind ist.

schließen
Lies auch ...
Sylvie Meis und Samuel Deutsch auf der Pink Ribbon Gala in Zürich
Mehr zum Thema
Kim Debkowski (li.) und Rocco Stark sind ein Liebespaar
Bevor das Baby kommt Kim & Rocco im Liebesurlaub
Stars & Themen
Kommentare
noch verfügbare Zeichen
*****
B-Promi

ich finds herzerfrischend wie er sich freut :)

Petzen!#7
*****
GURU

Mal flux den Nerverarzt wechseln bevor es tragender wird!

Petzen!#6
*****
Rockstar

Warum soll das schlimm sein? Ich kenne viele Paare die eben genau das selbe für ihre (Ungeborenen) Kinder gemacht haben oder noch machen. Ich finde das eine ganz süße Idee. Ich selbst habe für mein Patenkind begonnen eine detaillierte Lebensgeschichte von seiner Mutter und mir auszuschreiben. Wir sind bereits selbst seit Kindestagen miteinander befreundet. Das bekommt er allerdings erst mit 18 ;-)))

Petzen!#5
*****
Jetsetter

Schade, dass die beiden immer so künstlich in die Kamera grinsen...Das hätten sie doch gar nicht nötig. Alles Gute dennoch den Beiden und dem Baby.

Petzen!#4
*****
B-Promi

Trotzdem dass sie sympathisch sind, und sich unendlich scheinbar lieben, nach den Wurf des Kind, gibt die erste Trennung. Das geht nicht lang mit den zwei.

Petzen!#3
Neueste Nachrichten
Meist gelesen ...
Meist Geschaut...
Facebook
Twitter
Neueste Kommentare