7 Kommentare

"The Voice": Was machen eigentlich die ehemaligen Finalisten?

Michael Schulte, Ivy Quainoo, Kim Sanders und Max Giesinger der ersten Staffel von "The Voice of Germany" Mehr Bilder

Michael Schulte, Ivy Quainoo, Kim Sanders und Max Giesinger (v.l.) waren die Finalisten der vergangenen Staffel von "The Voice of Germany" © dpa

Am Freitag fällt die Entscheidung, wer "The Voice of Germany 2012" wird. Doch was ist eigentlich aus den Finalisten der ersten Staffel geworden?

Gewinnerin Ivy Quainoo (20) startete voll durch und holte mit ihrem Debütalbum "Ivy" sowie ihrer Single "Do you like what you see" gleich zwei goldene Schallplatten. Als amtierende "Stimme Deutschlands" ist sie in den Medien präsenter denn je und lässt sich auf vielen Events der Musikbranche sehen.

Um Ivy Quainoos Kollegen aus der ersten "The Voice"-Staffel, die im Frühjahr im Fernsehen lief, ist es dagegen ruhiger geworden. Aber komplett von der Bildfläche verschwunden sind die anderen drei Finalisten nicht.

Max Giesinger (24) ist das ganze Jahr über durch Deutschland getourt, hat Konzerte gespielt und ist auf mehreren Festivals aufgetreten. Wie die Homepage des Musikers verrät, ist er auch jetzt im Dezember unterwegs, vor wenigen Tagen spielte auf dem Weihnachtsmarkt in Karlsruhe und im Europapark in Rust. Sein "The Voice"-Mitstreiter Michael Schulte (22) ist ebenfalls der Bühne treu geblieben. Wie auf "eventim.de" zu lesen ist, wird der Musiker mit den roten Locken im Februar und März 2013 auf Tour gehen und unter anderem in Berlin, Köln, Frankfurt, München und Hamburg spielen.

Und was ist mit Ivy Quainoos damaliger Konkurrentin Kim Sanders (44)?

Wie ihre Homepage verrät, ist auch sie weiterhin im Musikbusiness tätig. Die amerikanische Sängerin hat ihre Single "Haunted" auf den Markt gebracht und fleißig Auftritte absolviert. Aber auch im TV ist sie weiterhin zu sehen, in einem Clip für das Magazin "taff" lernte sie zum Beispiel kitesurfen.

schließen
Lesen Sie auch ...
Rumer Willis mit Höschenblitzer
Mehr zum Thema
Originalbild nicht mehr verfügbar
Die 1. Siegerin im Interview Ist "The Voice" eigentlich fair, Ivy?
Stars & Themen
Kommentare
noch verfügbare Zeichen
*****
GURU

Selbst bei den Radiosendern, die gerne auch mal den Schrott spielen, den man bei den besseren Sendern nicht zu höhren bekommt, werden die Titel dieser Ivy Dingsda kaum gespielt.

Petzen!#7
*****
Paparazzo

Wenn man etwas auf die vier achtet begegnen Sie einem immer wieder.

Petzen!#6
*****
Jetsetter

Soviel hört man von denen garnicht, selbst von Ivy dachte ich mehr zu hören oder zu sehen! Aber ich muss auch dazu sagen das ich in den letzten Monaten etwas TV faul war und wenig mitbekommen hab!!! Wirklich Interessieren tut es mich auch nicht, also was soll`s... Die machen ihr ding und jeder andere gezwungener Maßen auch, es muss ja schliesslich weiter gehen.

Petzen!#5
*****
GURU

Ja, Erfolg setzt jede Menge Arbeit vorraus !

Petzen!#4
*****
V.I.P.

von der letzjährigen hört man auch nichts!
hätte gedacht das es da schon ein paar muitleidsauftritte gibt
weil das mädel ja echt schräg aussah!

Petzen!#3
Neueste Nachrichten
Meist Geschaut...
Facebook
Twitter
Neueste Kommentare