15 Kommentare

Angeblicher Seitensprung von Britney Spears: Jonathan Lee Riches belog Gericht

Britney Spears bei bei "X Factor"
Mehr Bilder

Popstar Britney Spears wurde Opfer einer grotesken Lüge – angeblich sollte ihr Ex-Mann Kevin Federline nicht der Vater ihres Sohnes Sean Preston zu sein. Das hat sich jetzt als falsche Behauptung herausgestellt  © gettyimages

Der angebliche Seitensprung von Spears (31) ist nie geschehen. Ein Irrer reichte unter falschem Namen Unterlagen ein, in denen er sich als Federlines Bruder ausgab.

Nun wurde auch Britney Spears Opfer des kranken Verstandes von Jonathan Lee Riches.

Auch Top.de berichtete von der angeblichen Äußerung des Bruders von Kevin Federline (34), die nach einem weiteren Tiefschlag für Britney roch.

Demnach tauchte laut "National Enquirer" eine einstweilige Verfügung von Christopher Federline auf, in der unter anderem behauptet wurde, er wäre der leibliche Vater von Britneys älterem Sohn Sean Preston.

Nun berichtet die "Dailymail", dass die gesamte Geschichte um einen Seitensprung Britneys und den daraus entstandenen Folgen komplett erlogen ist.

Verantwortlich dafür ist mit Jonathan Lee Riches ein Mann, der auch schon mit anderen üblen Lügengeschichten auf sich aufmerksam machte wollte und damit zweifelhafte Berühmtheit erlangte. So hat er sich laut "Dailymail" unter anderem als Onkel des Newton-Killers Adam Lanza ausgegeben.

Er reichte die Unterlangen, die zu den Gerüchten führten, unter falschem Namen vor einem Gericht in Tampa/Florida ein. Nun darf er auf die verdienten Konsequenzen warten.

schließen
Lies auch ...
Heidi Klum & the Weihnachtsmann 2014
Kommentare
noch verfügbare Zeichen
*****
V.I.P.

Ist doch scheißegal mit wem die rumfickt, solange ich nicht für den Balg zahlen muss!

Petzen!#15
*****
Rockstar

Die wird mit jedem Bild häßlicher..........

Petzen!#14
*****
Paparazzo

So ist das eben wenn man unrecherchiert irgendwelche Schreibereien einfach so übernimmt und veröffentlicht! Und wie es eben so ist , bleibt, obwohl inzwischen belegt dass alles erlogen ist, trozdem immer was hängen! Wie man an so manchem Kommentar sehen kann! Ich möchte kein Promi sein!

Petzen!#13
*****
Paparazzo

Sie tut mir echt leid...alle nutzen sie doch nur wegen ihres Geldes aus!

Petzen!#12
*****
GURU

Würde sagen die hat das überhaupt noch nicht gemacht, das war immer der Rucksackbulle!

Petzen!#11