8 Kommentare

Dschungelcamp 2013: Iris Klein im Portrait

Dschungelcamp 2013: Iris Klein im Portrait
Mehr Bilder

Die Mutter von Kultblondine Daniela Katzenberger Iris Klein zieht auch in den australischen Dschungel – wie wohl ihre Chancen stehen?  © dpa

Zur Vorbereitung auf die Aufgaben, die im australischen Dschungelcamp auf sie warten, ließ sich Iris Klein (45) in einem Domina-Studio in einen Sarg einschließen.

Iris Klein ist ein wahres Reality-TV-Recycling-Produkt. Ganz am Anfang tingelte sie durch die Talkshows von "Hans Meiser", "Arabella Kiesbauer" und Camp-Moderatorin Sonja Zietlow (44). 2010 hockte sie sich in den "Big Brother"-Container, dann ließ sie ihre Gaststätte "Im Bett" von den Küchenprofis bemäkeln. Nicht zu vergessen natürlich die Auftritte mit ihrer inzwischen wahrlich berühmten Tochter Daniela Katzenberger (26) in "Goodbye Deutschland!" und jetzt also das RTL-Dschungelcamp.

Das ist für die Gastronomin vor allem eins: eine gute Möglichkeit zum Abspecken.

"Ich habe noch nie eine Diät durchgehalten und jetzt versuche ich einfach im Dschungel eine Heilfastenkur durchzuziehen", sagt die TV-Prominenz. Auch der Kaffeeentzug werde für sie ein Problem sein, glaubt Iris Klein. Dabei wird ihr Kreislauf womöglich bei der ein oder anderen Dschungelprüfung hochgeputscht. Für diese hat die 45-Jährige auch schon ausgiebig geprobt – und zwar mit recht eigenwilligen Mitteln. "Ich trainiere zum Beispiel bei der Feuerwehr und krabbele durch Röhren. Außerdem lasse ich mich in einem Domina-Studio in einem Sarg einschließen. Und in der Tierhandlung gehe ich Ratten und andere Tiere streicheln", erzählt die Katzenberger-Mama auf "klatsch-tratsch.de".

Na, dann kann ja nichts mehr schiefgehen im Dschungelcamp, oder? Einzig bei der Motivation hakt es ein bisschen. "Ich male mir keine Chancen aus, Dschungelkönigin zu werden. Ich versuche einfach, meine Diät durchzuhalten und ich möchte Spaß haben", so Iris Klein weiter. Na das mit der Diät dürfte im Dschungelcamp nicht wirklich ein Problem sein, beim Spaß wird es schon etwas schwieriger – der hört bei den meisten mit der ersten Heißhungerattacke nämlich auf.

STAR-FAKTOR: Naja. Reality-Fernsehen und Talkshow-Niveau eben.

DSCHUNGEL-CHANCEN: Überraschenderweise recht hoch. Wenn Iris Klein es richtig anstellt und ihren Katzenberger-Bonus ausnutzt, könnte sie weiter kommen als sie vielleicht denkt. 

schließen
Lies auch ...
Heidi Klum und High Heels für Mädchen
Kommentare
noch verfügbare Zeichen