19 Kommentare

Dschungelcamp 2013 – Fiona Erdmann: "Ein bisschen kotzen tut gut"

Zuerst schien es noch eine Art Wellness für sie zu sein, mittlerweile ist Fiona Erdmann (24) aber so erschöpft, dass sie heult. Sie muss sich im Dschungelcamp ständig übergeben.

Spindeldürr steht sie im australischen Busch, ihre Ärmchen ganz dünn, die Wangenknochen zeichnen sich in ihrem Gesicht ab. Katzenberger-Mama Iris Klein (45) hat ihr deswegen auch schon unterstellt, sie leide an Bulimie. Doch anstatt diese Behauptungen zu bestreiten, macht sich das 24-jährige Model noch mehr zur Zielscheibe. Weil ihr übel ist, geht Fiona Erdmann auf die Dschungeltoilette und steckt sich erstmal den Finger in den Hals. Danach lächelt sie zufrieden. "Ein bisschen Kotzen tut gut", so ihr Kommentar. 

Ist es wirklich so schlau, das bisschen Essen, was die Dschungelcamp-Bewohner abbekommen, wieder auszukotzen?

"Ist doch nichts Neues, dass die sich übergibt", so der zynische Kommentar dazu von Iris Klein. Und selbst Georgina Fleur (22), die bisher weder durch Intelligenz noch mit Einsatz auffiel, fällt auf: "Irgendwie hat sie ein Problem mit Essen." Fiona selbst scheint die einzige, der das noch nicht aufgefallen ist. Sie habe richtige Fußballerbeine, so das Model während der Show. Und: "Es ist ja nicht so, dass ich ein Strich in der Landschaft bin, der sich jeden Tag den Finger in den Hals steckt". Äh, doch?!

Ihr Begleiter in Australien, Jérôme Tammaso Moses Kutscher und ebenfalls Model, dazu im RTL-Interview nur: "Tja, nichts schmeckt so gut wie sich dünn sein anfühlt." Na, ob er ihr mit diesem Spruch wirklich hilft?

Fiona Erdmann selbst jedenfalls geht es inzwischen richtig schlecht. Sie hat sich vom Dschungelcamp-Team Medizin bringen lassen, um ihren Magen zu beruhigen.

schließen
Lies auch ...
Jennifer Lopez im Bikini
Jennifer Lopez Forever young, JLo?!
Kommentare
noch verfügbare Zeichen
*****
Jetsetter

Bulimiekranke kotzen auch die ganze Zeit weil sie die Nahrung nicht lange behalten können ... das sieht man doch das die krank ist !!!!

Petzen!#9
*****
GURU

Sie ist dünn geworden und ich denke das sie wirklich ein Problem hat. Das sollte sie sehr ernst nehmen. Dazu kommt die Hitze und wenn jeder schluck Wasser wieder rauskommt kann sie schnell umfallen. Wenn das so weitergeht ist sie die nächste die gehen muss. Wäre schade drum den die erste Prüfung hat sie klasse bewältigt.

Petzen!#8
*****
GURU

Dschungelcamp 2013 – Fiona Erdmann: "Ein bisschen kotzen tut gut" Vor allem wenn sie in die dumme Fresse von Georgina Fleur schauen muss !

Petzen!#7
*****
GURU

Tja, die Knappik hatte verstopfung und Fiona kommt gar nicht erst zum Kacken, weil sie vorher alles auskotzt. Hoffen wir, dass sie absofort alles drin behält.

Petzen!#6
*****
Paparazzo

Dann redet sie wenigstens nicht!

Petzen!#5
*****
GURU

@Briseis
Ich kann auch kotzen, ohne mir den Finger in den Hals zu stecken. Sogar nüchtern.
.
und ein richtiges Model ist doch nur aller zwei Tage ein Tic-Tac.

Petzen!#4
*****
B-Promi

Naja. Ich habs gestern gesehen und da hat sie mehrmals gekotzt, ohne sich vorher den Finger in den Hals zu stecken und aufs Klo komme sie auch nicht, meint sie. Also das Kotzen scheint auch auf andere Probleme zurückzuführen zu sein. Ist doch quasi jedes Jahr so, dass die Leute da nicht aufs Klo kommen, weil sie Magenprobleme haben..

Petzen!#3
*****
Jetsetter

Sie lässt doch die Tiere direkt wieder frei ;-)

Petzen!#2
*****
B-Promi

Dieser Kommentar wurde gesperrt und wird deshalb nicht angezeigt.

#1