1 Kommentar

Der Bachelor 2013: Bei Jan und Mona fliegen die Funken

Weinprobe, Schokokuchen, Kaminfeuer: Zwischen der Schweizerin Mona (30) und dem Bachelor Jan Kralitschka (36) hat es beim Einzeldate ordentlich geknistert.

Dabei fiel Date-Versuch Eins erst einmal ins Wasser. Eigentlich wollte der Bachelor Jan mit Mona nämlich am Vortag an den südafrikanischen Bergen klettern gehen. Weil aber plötzlich ein Sturm mit Regen und Hagel heraufzog, brach der Bergführer die Aktion ab. Die Kandidatin kam total enttäuscht zurück in die Mädelsvilla.

Vielleicht war es aber auch Glück für die beiden, denn sonst hätte es das superromantische Date, das Jan sich für Mona einen Tag später überlegt hat, nicht gegeben.

Bei strahlendem Sonnenschein ging es für die beiden zunächst zu einer Weinprobe in einem Landhaus, dann zu einem Dinner bei Kerzenschein. Die Blicke wurden intensiver, die Gespräche auch. Und weil die Kandidatin, die in ihrem "richtigen" Leben ein Fitnessstudio leitet, an dem Tag auch noch ihren 30. Geburtstag feiern durfte, überraschte der Bachelor sie mit einem selbstgebackenen Kuchen. "Mein erster Kuchen, den ich gebacken habe", so Jan Kralitschka.

Bei Schokotorte und Champagner flogen dann nicht nur im offenen Kamin die Funken.

"Ich hab grad total Schmetterlinge im Bauch", gesteht Mona. Und Jan: "Wir können uns jetzt hier auf dem Sofa nicht einfach so verknallen. Das geht nicht." Da war es allerdings schon zu spät. "Ich habe mich total in ihn verschossen", gesteht sie später vor der Kamera. 

Nach diesem romantischen Abend ist Mona in der "Nacht der Rosen" dann auch die erste, die der Bachelor bittet zu bleiben. Da scheint sich also was anzubahnen. Interessanter Fakt: Ex-Bachelor Paul Janke (31) hat Kandidatin Mona schon vor Kurzem in einem Interview zur Favoritin auserkoren.

schließen
Lies auch ...
Katy Perry in Latex-Dessous
Kommentare
noch verfügbare Zeichen
*****
Paparazzo

Dieser Kommentar wurde gesperrt und wird deshalb nicht angezeigt.

#1