2 Kommentare

Chris Brown bedankt sich bei Adele für Aufklärung

Chris Brown dankt Adele
Mehr Bilder

Alles in Ordnung bei Adele (li.) und Chris Brown: Die Sängerin klärte die Gerüchte um einen Streit auf  © gettyimages

Nachdem das Gerücht entstanden ist, Adele (24) hätte Chris Brown (23) bei der Grammy-Verleihung die Leviten gelesen, klärte Adele alles auf. Jetzt bedankt sich Chris Brown bei ihr.

Schön, dass Twitter anscheinend ab und zu auch einen guten Zweck erfüllt – so zum Beispiel bei der Geschichte mit Chris Brown und Adele. Auf einem Bild, das bei den Grammys entstandenen ist, sind beide Künstler zu sehen und auf den ersten Blick wird der Eindruck erweckt, als würde Adele Chris Brown eine Standpauke halten. Alles Quatsch, wie die Sängerin mit folgenden Worten über ihren Twitter-Account aufgeklärt hat: "Tatsächlich haben Chris Brown und ich uns gegenseitig gratuliert und Komplimente gemacht, als dieses Foto entstand."

Für diese Aufklärung ist Chris Brown Adele offenbar mehr als dankbar und twittert jetzt zurück: "Es war mir eine Ehre, dich kennenzulernen Adele. Ich habe deine Worte gelesen und das ist alles, was zählt. Danke, dass du die Wahrheit verbreitest. CB."

Sieht ganz danach aus, als hätte Chris Brown es dringend nötig, dass mal jemand die Wahrheit über ihn sagt, nach all dem Mist, der ihm in der Vergangenheit widerfahren ist – an dem er aber sicher nicht immer ganz unschuldig war.

In der Schlägerei mit Frank Ocean (25) ist noch kein Urteil gesprochen worden, mit seinem Rapper-Kollegen Drake (26) ist er auch vor einiger Zeit aneinandergeraten und seine Prügel-Attacke gegen Freundin Rihanna (24) vor vier Jahren wird sicher niemals vergessen werden.

Tipps der Redaktion
Grammys 2013: Rihanna kuschelt sich an Chris Brown
Kuscheln, knuddeln, küssen Grammys in Love
schließen
Lies auch ...
Jennifer Lopez bei den Awards des People Magazins 2014
Kommentare
noch verfügbare Zeichen
*****
GURU

Was ein vollpfostiger Journalistenmüll !

Petzen!#2
*****
GURU

ist doch super

Petzen!#1