4 Kommentare

Megan Fox & Brian Austin Green – wie die Trennung absehbar?

Brian Austin Green und Megan Fox 2010 in Mailand
FOTOS: Beautiful Megan

Hinter der Fassade soll es zwischen Brian Austin Green und Megan Fox – hier 2010 in Mailand – immer wieder gekriselt haben  © gettyimages

Mit Megan Fox und Brian Austin Green hat Hollywood hat wieder ein Traumpaar verloren: Immerhin elf Jahre waren sie zusammen. Tatsächlich soll es bei den beiden jedoch schon öfter gekriselt haben.

Es war eine diese Hollywood-Geschichten, die wir lieben: Auf der einen Seite das Sexsymbol Megan Fox (29, "Teenage Mutant Ninja Turtles"), seit "Transformers" wohl eine der begehrtesten Leinwand-Schönheiten und Blickfang auf zahlreichen Magazin-Covern. Auf der anderen Seite die treusorgende Ehefrau und Mutter Megan Fox, seit elf Jahren mit ihrem Schauspiel-Kollegen Brian Austin Green (42, "Urgency")) liiert, seit fünf Jahren verheiratet, zwei gemeinsame Kinder. "Ich möchte nicht angeben und sagen, dass wir uns nie scheiden lassen, aber ich kann mir keine Situation vorstellen, mit der wir nicht fertig werden", sagte Fox noch im August 2014 "Cosmo".

2010 erklärte sie in einem Interview, dass sie in ihrem Leben nur mit zwei Männern intim geworden sei, einer Jugendliebe und eben Ehemann Green. "Ich könnte niemals Sex mit jemandem haben, den ich nicht liebe. Die Vorstellung macht mich krank", sagte sie "E! Online". Umso schockierender nun die Nachricht von der Trennung zwischen Fox und Green. Doch kam das Liebes-Aus wirklich so überraschend, wie es auf den ersten Blick scheint?

Traumhaus wurde wieder aufgegeben
Einen ersten Hinweis könnte Greens Auftritt in der Reality-Show "Flipping Out" gegeben haben. In der Show renovierte er ein Haus für seine Familie, doch Fox war kein einziges Mal zu sehen. Tatsächlich sei ein Auftritt von Greens Frau nie eingeplant gewesen, sagte ein Insider "E! News". "Sie können vermutlich ihre eigenen Schlüsse darüber ziehen", meinte die Quelle nur. Und Tatsächlich entschied Green im Laufe der Show, das Haus doch zu verkaufen. Ein Grund wurde nie genannt, doch die Sendung wurde von November 2014 bis April 2015 gedreht. Die Trennung, die angeblich bereits vor sechs Monaten erfolgte, würde damit mitten in die Filmarbeiten fallen.

Doch das Liebesglück wies schon früher Risse auf: Anfang 2009 sollen Berichten zufolge Fox und Green die 2006 geschlossene Verlobung aufgelöst haben. Im Juni 2010, wenige Wochen vor der Hochzeit, sollen die beiden sich wieder verlobt haben. Fox bestritt später, dass sie sich überhaupt jemals getrennt hätten.

Ärger um Shia LaBeouf
Und dann war da natürlich noch diese Sache mit Shia LaBeouf (29, "Lang lebe Charlie Countryman"): Fox' "Transformers"-Co-Star hatte selbst angedeutet, dass es zwischen dem Film-Liebespaar 2008 bei den Dreharbeiten zum zweiten Teil der Action-Reihe auch privat gefunkt hätte: "Das ist so, man ist am Set sechs Monate lang mit jemandem zusammen, der sich zu dir hingezogen fühlen soll und zu dem du dich hingezogen fühlen sollst", sagte er 2011 der Zeitschrift "Details". "Ich habe nie verstanden, warum man in so einer Situation zwischen Arbeit und Privatleben trennen soll. Aber die Zeit, die ich mit Megan verbracht habe, war unser eigenes Ding, und ich denke, man kann diese Chemie auf der Leinwand sehen."

Auf die Frage, ob Fox denn zu dieser Zeit mit Green zusammen war, wirkte LaBeouf etwas schuldbewusst: "Ich weiß es nicht", wiederholte er ein dutzend Mal. Tatsächlich sollen Fox und Green damals eine Auszeit genommen haben, bestätigt wurde das wie so oft nie offiziell. Dennoch soll nach LaBeoufs Interview bei den beiden der Haussegen gewaltig schief gehangen haben. "Das hat Megan und Brian wirklich aufgeregt", erzählte ein Insider "OK!". "Sie haben eine unglaublich schwere Zeit durchgemacht, als sie und Shia 'Transformers: Die Rache' gedreht haben. Dass Shia nun damit angibt, mit Megan geschlafen zu haben, ist schrecklich für sie."

Beide sollen extrem wütend auf LaBeouf gewesen sein, doch inzwischen soll sich Fox wieder gut mit ihrem früheren Filmpartner verstehen. Offenbar so gut, dass LaBeouf im Juli 2015 nach seinem schlimmen Krach mit seiner Freundin Mia Goth in Tübingen als erstes versuchte, Fox per Video-Anruf zu erreichen, wie die "Bild" unter Berufung auf Zeugen berichtete. Der Schauspieler soll obendrein angedeutet haben, er habe Goth betrogen. Darüber, ob etwa Fox die andere Frau war, kann freilich nur spekuliert werden. Immerhin soll sie zu der Zeit schon wieder Single gewesen sein ... (spot)

Tipps der Redaktion
Trennungen 2015: Jenson Button und Jessica Michibata
schließen
Lies auch ...
Lindsey Vonn zeigt Dekolleté
Kommentare
noch verfügbare Zeichen
*****
Jetsetter

2015 das Trennjahr der Reichen!! Was ist los. Zu warm der Sommer!!

Petzen!#4
*****
B-Promi

Irgendwie Sommer der Trennungen...
Ist nur traurig für die Kinder.

Petzen!#3
*****
GURU

Dieser Shia Dings ist ja wohl auch ein Idiot.. Ein Gentleman schweigt und genießt.
Eine Trennung mehr, was solls? Thats life.

Petzen!#2
*****
GURU

mir egal.. bei bauer sucht frau wird sich auch öfter mal getrennt..!!

Petzen!#1