9 Kommentare

Motörhead – Sorge um Lemmy Kilmister

Lemmy Kilmister ist der Sänger von Motörhead
FOTOS: Rockmusik kennt kein Alter ...

Musik-Legende Lemmy Kilmister hat mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen  © Jordan Strauss/Invision/AP

Nach wenigen Songs musste Motörhead-Frontmann Lemmy Kilmister erneut ein Konzert abbrechen. Der Grund ist offenbar eine Höhenkrankheit, die auch vor fünf Tagen Grund für das vorzeitige Ende einer Show der Band war.

Motörhead ("Lost Woman Blues") mussten erneut einen ihrer Auftritte frühzeitig abbrechen. Wie eine Amateur-Aufnahme auf YouTube zeigt, beendete Frontmann Lemmy Kilmister während des Songs "Metropolis" das Konzert am Dienstag in Austin, Texas. Laut Medienberichten war es erst der dritte Song des Abends. "Ich kann nicht mehr", sagte der Sänger ins Mikrofon, bevor er die Bühne verließ. Auf einen Stock gestützt erschien Kilmister kurze Zeit später noch einmal vor dem Publikum: "Ich würde liebend gern für euch spielen. Aber ich kann nicht", so der 69-Jährige.

Erst am vergangenen Donnerstag hatte die Band einen Auftritt in Salt Lake City vorzeitig beendet, da Kilmister aufgrund der Höhe unter Atmennot litt. Die Show tags drauf in Denver wurde ebenfalls abgesagt. Auf Nachfrage der "Bild"-Zeitung zum Vorfall in Austin erklärte das Management der Band, dass Lemmy sich nicht richtig erholt habe. "Er muss sich nun auskurieren, damit er wieder auf die Bühne kann." Eine mögliche Forstsetzung der US-Tour entscheide sich in den kommenden Tagen. Wie das Blatt weiter schreibt, wird auch die Show am heutigen Mittwoch in San Antonio ausfallen. Im November sollen Motörhead eigentlich ihre traditionelle Deutschland-Tournee spielen. (spot)

Tipps der Redaktion
Motörhead-Frontmann Lemmy Kilmister lebt nun "gesund"
schließen
Lies auch ...
Michelle Hunziker sexy am Strand
Michelle Hunziker Mit Traumbody in die Fluten
Kommentare
noch verfügbare Zeichen
*****
V.I.P.

Ich durfte ihn schon 3mal live erleben und jeder Auftritt der Kapelle ist ein Erlebnis. Gern hätte ich die Show noch ein viertes Mal genossen, aber angesichts seines angegriffenen Gesundheitszustands sollte er den Ruhestand genießen und noch einige Jahre älter werden.

Petzen!#9
*****
B-Promi

Kenne und liebe Motörhead von Anfang an!
Nur ich denke zu Lemmy, so sehr ich ihn mag, tu dir das nicht mehr an. Du warst und wirst immer eine Ikone des HM sein, aber genieße dein Leben jetzt ohne Bühnenestess!

Petzen!#8
*****
GURU

ich habe keinerlei mitleid, er ist nicht dumm (jetzt vieleicht nach den ganzen drogen) aber er kennt die wirkung von allem was er nimmt. dass er 69 geworden ist hat wohl eher mit glück zu tun.

Petzen!#7
*****
GURU

Lemmy, der Typ der Nazi-Symbole sammelt und dazu grinst.. Ich hab Angst vor dem, obwohl er ein gebrechlicher Opa ist..

Petzen!#6
*****
GURU

'Der Typ hat sein Leben lang geraucht, gesoffen, Drogen genommen, Konzerte gegeben. Klar, dass der mit 69 durch ist, ein Wunder dass er überhaupt so alt geworden ist. Also Sorgen mache ich mir da keine mehr, er weiß genau, wie er lebt..

Petzen!#5