4 Kommentare

Emilia Clarke mag nicht mit Sex beworfen werden

Emilia Clarke
FOTOS: Doch ein paar Sexszenen gefällig? Hier!

Emilia Clarke kann Sex-Szenen "nicht ausstehen"  © gettyimages

Emilia Clarke (28) mag keine Sex-Szenen. Obwohl der "Game of Thrones-Star" schon oft welche spielen musste.

"Ich mag es nicht, dass mir der Sex so ins Gesicht geworfen wird. Ich fand schon immer, dass die Vorstellung viel prickelnder ist, als der Akt an sich."

Mehr als einmal sah man Schauspielerin Emilia Clarke als Daenerys Targaryen in der Serie "Game of Thrones" beim Liebesspiel. Doch die 28-Jährige findet die vielen Sex-Szenen gar nicht gut, wie sie der "Daily Mail" nun verriet. "Ich bin britisch und zucke bei solchen Dingen sowieso zusammen – ich kann es nicht ausstehen", so die Schauspielerin. Wer denn qualitativen Unterschied zwischen Sex und Erotik kennt, mag Emilia Clarke recht geben. Nichts ist heißer als die Phantasie. Mit dieser Meinung ist sie zum Glück nicht alleine. (spot/zym)

Tipps der Redaktion
schließen
Lies auch ...
Tyga und Kylie Jenner sind ein Paar
Kylie Jenner & Tyga Sie sind wieder on!
Kommentare
noch verfügbare Zeichen
*****
Jetsetter

Nackt zu ein und mit einem Typen, den man viellicht nicht mag, Sexszenen drehen zu müssen und das unter Beobachtung von einem Filmteam aus mehreren Personen, dürfte schon harte Arbeit sein.

Petzen!#4
*****
Normalo

@tannhausergate:
und du scheinst einfach mal ein problem mit dir selbst zu haben...so viel ich deinen verdruss auch nachvollziehen kann, so wenig hat das mit der aussage dieser schauspielerin zu tun.
beschwere dich also woanders über dein schicksal ... thema verfehlt, setzen, sechs!

Petzen!#3
*****
B-Promi

Naja, dann kann sie ja prickelnde Jobs wie z.B. Kassiererin, Müllabfuhr, Sortierung am Band, Lagerhelferin, Archiv, Callcenter, Kellnerin, Tellerwäscherin, Regalauffüllkraft, Würstchendreherin in der Imbissbude Freitag und Samstag Nacht (man braucht doch kein Wochenende, oder? ;) ), Reinigungskraft, 1-Euro HartzIV Laub-Entferner im Park ausführen, um nur einige fantastische Karrieren zu nennen. Ich meine, sie verdient gut, darf das machen, was im Job nie erlaubt wird, darf Dinge tun, die Menschen so nie tun würden, darf in andere Rollen schlüpfen, darf spielen, darf sich selbst erkennen, darf in Drehpausen Jokes mit Kumpels machen, darf in andere Länder und mit interessanten Menschen zusammenarbeiten und von denen lernen. Das ist doch das pure Leben? Für so was geben die meisten sogar Geld aus! Im Großteil der oben genannten Jobs war ich schon unterwegs, deshalb sind die mir so spontan eingefallen. Und - ich habe studiert. Die Zeit war voll für den Arxxx. Unbezahlte Praktika, Hartzy, zwischen Ämtern rungeschubst, 7 Jahre lang wegen Umschulung gebettelt und jetzt Passion begraben, damit man sich für einen fantastischen Standard Bürojob bewerben darf - natürlich mit vorgeschaltetem unbezahlten Praktikum, mal wieder + danach die typische halbe Jahr Probezeit-Phase, dann das ständige Hinhalten, damit man ja nicht in Sicherheit mit einer Anstellung ist. Man kann sogar schon langsam die Entwicklung der Haare auf dem Kopf Richtung Grau erkennen. Ich fasse mich mal kurz - SIE HAT EIN LUXUSPROBLEM.

Petzen!#2
*****
Normalo

Dann ist die Fräulein Clark für diese Rolle fehl am Platz wenn Sie meint es gibt zuviel Sexzenen !

Petzen!#1