Kommentieren

Danny Pintauro – Ex-Kinderstar ("Wer ist hier der Boss?") ist HIV-positiv

Danny Pintauro 2004 in Los Angeles
FOTOS: Gescheiterte Kinderstars

Danny Pintauro, hier 2004 in Los Angeles, hatte seine erfolgreichste Zeit von 1984 bis 1992 in "Wer ist hier der Boss?"  © gettyimages

Danny Pintauro hat zwölf lange Jahre sein Geheimnis für sich behalten, jetzt ist der ehemalige Kinderstar an die Öffentlichkeit gegangen. Im Interview mit Oprah Winfrey gestand er, HIV-positiv zu sein.

In der US-Sitcom "Wer ist hier der Boss?" spielte er den süßen kleinen Jonathan, jetzt hat der ehemalige Kinderstar Danny Pintauro ein erschreckendes Geständnis über seinen Gesundheitszustand gemacht. Wie er am Sonntag in einem Interview mit US-Talkmasterin Oprah Winfrey (61) verraten hat, lebt der 39-Jährige seit über einem Jahrzehnt mit der Diagnose HIV. "Ich wollte dir das schon vor langer Zeit erzählen, dass ich seit zwölf Jahren HIV-positiv bin", erzählte er Winfrey vor laufenden Kameras. Er habe die Diagnose bereits im Jahr 2003 bekommen, doch es sei ihm jetzt erst möglich, damit an die Öffentlichkeit zu gehen.

1997 gab Pintauro in einem Interview zu, homosexuell zu sein, nachdem das US-Magazin "National Enquirer" damit gedroht hatte, ihn zu outen. "Ich hatte keine andere Wahl", so der ehemalige Schauspieler, der heute als Restaurantleiter arbeitet. Er habe dadurch die Gelegenheit verpasst, "ein Vorbild für homosexuelle Jugendliche zu sein, die das durchmachen müssen, was ich durchgemacht habe". Jetzt hingegen hoffe er auf die Gelegenheit, anderen HIV-positiven Menschen mit gutem Beispiel vorangehen zu können.

Denn obwohl er geglaubt habe, aufgrund der Krankheit nie eine Liebesbeziehung führen zu können, sei er eines Besseren belehrt worden. Im Jahr 2014 heiratete Pintauro seinen Lebensgefährten, den Entertainer Wil Tabares. (spot)

Tipps der Redaktion
schließen
Lies auch ...
Sam Claflin und Laura Haddock bei einer Veranstaltung in Los Angeles
Sam Claflin Es ist ein Junge!
Kommentare
noch verfügbare Zeichen