9 Kommentare

Milana Gräfin von Abensperg: Der Hingucker der Schweden-Taufe

Milana Gräfin von Abensperg in Stockholm
FOTOS: So schön ist Milana!

Macht dieses Foto sie jetzt richtig berühmt? Milana Gräfin von Abensperg am 11. Oktober 2015 bei der Taufe von Prinz Nicolas in Stockholm  © Action Press

Milana Gräfin von Abensperg (19) hat auf der Taufe ihres kleinen Cousins Prinz Nicolas (4 Monate) von Schweden alle Blicke auf sich gezogen.

Es war ein ganz besonderer Tag im Leben von Prinz Nicolas von Schweden. Am Wochenende hat der jüngste Spross von Madeleine Prinzessin von Schweden (33) und Chris O´Neill (41) seine Taufe mit den engsten Freunden und Familienmitglieder seiner Eltern gefeiert. Ein Highlight für das schwedische Königshaus, inklusive Wow-Überraschung.

Klar, Prinz Nicolas ist zuckersüß, seine ältere Schwester Leonore (1) extrem putzig und Mama Madeleine könnte glatt die Wahl zur “Miss Universe“ gewinnen – wäre da nicht die Nichte von Chris O´Neill. Milana Gräfin von Abensperg ist die wahrgewordene Schönheit, die Prinz Nicolas die Show auf seiner eigenen Taufe gestohlen hat. Mit ihren langen braunen Haaren, ihren wunderschönen dunklen Rehaugen, einer Figur zum Niederknien und in ihrem royalen blauen Kleid hat die 19-jährige Österreicherin alle Blicke auf sich gezogen.

Aber wer ist die junge Beauty über die momentan alle tuscheln? Milana Maria Tatjana, Gräfin von Abensperg und Traun, so lautet ihr vollständiger Name, ist die gemeinsame Tochter von Ernst Graf von Abensperg und Traun und Natascha Loeb, der Halbschwester von Madeleines Ehemann. Geboren ist die hübsche Gräfin am 23. Februar 1996 und ist somit eine ziemlich junge Wohlgestalt. Jetzt wird Milana in der Klatsch-Presse allerdings als "neue Pippa Middelton" gehandelt. Ob Milana in der nächsten Zeit auch mit Negativ-Schlagzeilen auf sich aufmerksam machen wird, bleibt abzuwarten. Wir würden uns auf jeden Fall über mehr sexy Outfit-Bilder von Milana freuen.

Tipps der Redaktion
schließen
Lies auch ...
Ryan Gosling in Cannes 2016
Kommentare
noch verfügbare Zeichen
*****
Fan

Pardon , war die falsche Rubriik, die Gräfin ist tatsächlich eine Augenweide in dieser blaublütigen degenerierten Adelsfamilie.

Petzen!#9
*****
Paparazzo

Dieser Kommentar wurde gesperrt und wird deshalb nicht angezeigt.

#8
*****
Rockstar

Sie ist wirklich außergewöhnlich hübsch.
Warum kann man das nicht einfach so dastehen lassen?
Warum wird da gleich Konkurrenzdenken geschürt?
Warum muss man da gleich über mögliche zukünftige Skandale spekulieren?
Schönheit ist weder ein besonderes Verdienst, noch ein Verbrechen.
Schönheit ist einfach nur schön.

Petzen!#7
*****
Fan

wieso steht in der Überschrift - Schweden Gräfin ?
Sie ist eine "österreichische Gräfin", darf aber sicher den Titel nicht führen, da in Österreich Adelstitel 1919 abgeschafft wurden.
Aber wenn man so hübsch ist, braucht es keinen Titel ....

Petzen!#6
*****
Normalo

das ist schon so ok.
diese hype hat es auch schon vor 200 jahren gegeben.
und solange es noch eine halbwegs freie presse gibt,wird es
so weiter gehen. es gibt eben ein großes klientel von mitmenschen
die sich an solchen themen weiden können.jedem das seine,warum nicht.

Petzen!#5