83 Kommentare

Sarah Connor hat offenbar Flüchtlinge bei sich aufgenommen

Sarah Connor
FOTOS: Dieser Promi setzt sich ebenfalls für Flüchtlinge ein

Sarah Connor setzt sich für Flüchtlinge ein. Jetzt hat die Sängerin angeblich eine vierköpfige Familie aus Syrien bei sich Zuhause aufgenommen.  © picture alliance

Sarah Connor nimmt sich der Flüchtlingskrise persönlich an. Wie jetzt bekannt wurde, soll die Sängerin eine mehrköpfige Familie Hilfesuchender bei sich aufgenommen haben.

Die Flüchtlingskrise lässt niemanden kalt – auch nicht die deutsche Promilandschaft. Viele Stars stehen bereits auf unterschiedlichsten Wegen den zahlreichen Menschen zur Seite, die in Deutschland nach Hilfe suchen. Wie nun bekannt wird, hat Sarah Connor (35, "Muttersprache"), die sich schon seit geraumer Zeit für Flüchtlinge einsetzt, ihre Unterstützung nun auf eine sehr stille – aber direkte – Weise zum Ausdruck gebracht. Sie soll eine mehrköpfige Flüchtlingsfamilie in ihrem Berliner Anwesen aufgenommen haben, wie die Zeitschrift "Closer" berichtet.

Connor habe demnach insgesamt vier Personen, eine syrische Mutter und ihre drei Kinder, bei sich einquartiert. "Ich finde es wichtig, ein Bewusstsein dafür zu schaffen, in welcher Not Menschen zu uns kommen. Ich betreue Flüchtlingsheime, versuche, Familien zu vermitteln. Und rede mit meinen Kindern, damit sie in dem Wissen aufwachsen: Wir müssen helfen", erklärte die Sängerin bereits vor einigen Monaten gegenüber "Für Sie".

Dank dieser Erziehung scheinen die Kinder der Sängerin auch keine Berührungsängste zu haben. Diese seien dabei gesehen worden, wie sie zusammen mit ihren neuen Freunden aus Syrien im Viertel spielen und Fahrrad fahren. (spot)

Tipps der Redaktion
Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf beim Duell um die Welt 2012
schließen
Lies auch ...
Sam Claflin und Laura Haddock bei einer Veranstaltung in Los Angeles
Sam Claflin Es ist ein Junge!
Kommentare
noch verfügbare Zeichen
*****
GURU

Ja keepcool, die leben nach dem Motto "Tue Gutes und rede darüber".
Die wahren Helden sind die, die einfach handeln und keinen rauschenden Beifall dafür erwarten.

Petzen!#83
*****
Rockstar

Herrliches Vorbild Frau Connor. Nun können Hr. Schweiger und Hr. Grönemeyer endlich nachziehen und es Ihnen gleich tun.

Petzen!#82
*****
B-Promi

es ist doch egal wie und wem sie hilft, sie macht wenigstens was und redet nicht darüber , dass machen andere klugscheisser..!!

Petzen!#81
*****
Jetsetter

Sie hat genug Platz, genug Geld, wo ist das Problem ??? Sie kann von mir aus 100 Flüchtlinge aufnehmen, ist doch ihre Sache.

Petzen!#80
*****
Fan

Die sind ja nicht bei ihr privat eingezogen, Frau Connor hat halt eine leere Immobilie frei. Wo ist das Problem?

Petzen!#79