7 Kommentare

Ricky Harris: Das bewegte Leben des Dschungelcamp-Stars

Ricky Harris früher und heute
FOTOS: Alle Dschungelcamp-Sieger von 2004 bis heute

So lernten wir Ricky bei seiner kultigen Sat1-Talkshow RICKY! kennen. Wie das rechte Foto zeigt, hat sich der lebensfrohe Amerikaner kaum verändert  © picture alliance

Nachdem seine Talkshow im Jahr 2000 abgesetzt wurde, verschwand Ricky Harris (53) in der Versenkung. Heute blickt der Dschungelcamp-Kandidat auf eine bewegende Zeit zurück.

Den meisten dürften von Ricky Harris vor allem zwei Dinge in Erinnerung geblieben sein: Der extrem amerikanische Akzent und seine herzhafte und ansteckende Art zu lachen.

Bekannt wurde er vor allem durch seine Talksendung "Ricky!", die von 1999 bis 2000 täglich bei SAT1 lief. Mit seinen abstehenden Dreadlocks und seinen bunten Outfits wirbelte er zwischen Talkgästen und Publikum hin und her. Trotz seines unkonventionellen und unerschütterlich fröhlichen Auftretens wurde die Sendung nach gerade mal einem Jahr abgesetzt.

Doch 16 Jahre später soll Ricky wieder seinen Platz im deutschen Fernsehen bekommen: als Dschungelcamp-Kandidat für RTL. Das Lachen ist geblieben, seine Dreads ebenfalls, auch wenn es auf seinem Kopf etwas lichter geworden ist. Wie ist es Ricky Harris in der Zwischenzeit ergangen?

Was nur wenige wussten, war, dass Ricky bereits seit Jahren an einer Nierenerkrankung litt. Nach dem Ende der Show fiel der sonst so fröhliche Mensch in ein tiefes Loch und die Krankheit verschlimmerte sich so drastisch, dass er ohne eine Spenderniere nicht hätte überleben können. Doch es gab Hoffnung für Ricky. Seine Schwester reiste überraschend aus den USA an und stellte ihre Niere zur Verfügung.

Der Ex-TV-Star bewies, dass er ein wahres Stehaufmännchen ist. Und nach seiner Genesung fand er eine neue Passion: Taxifahren. Seine Kunden liebten ihn, sodass sie teilweise bereit waren, eine halbe Stunde zu warten, nur um von Ricky nach Hause gebracht zu werden.

Inzwischen arbeitet er als Rettungsschwimmer und Bademeister in der Therme in Bad Wörishofen. Dabei konnte Ricky anfangs gar nicht schwimmen. In nur drei Wochen schaffte er es nicht nur, über Wasser zu bleiben, sondern auch das Rettungsschwimmerabzeichen in Silber.

Trotz all des vielen Aufs und Abs hat Ricky nie sein Lachen verloren, sondern immer nach vorne geblickt. Trotz seiner schillernden TV-Karriere war er sich nicht zu fein, nochmal ganz unten anzufangen. Wir können uns also sicher sein, dass Ricky Harris im Dschungelcamp allen Miesepetern und Jammerlappen zeigen wird, wo es lang geht.

Tipps der Redaktion
Nathalie Volk und Ricky Harris ziehen wohl 2016 in den Dschungel
Dschungelcamp 2016 Welcome, Nathalie und Ricky!
schließen
Lies auch ...
Lindsay Lohan im Londoner Playhouse-Theater
Kommentare
noch verfügbare Zeichen
*****
Rockstar

jeder muss eben sehen wie er klar kommt, solange sie nicht betrügen oder morden, ist es doch ok..!!

Petzen!#7
*****
Rockstar

Jaja die letzte Rettung ist der Dschungel!!!
Danach ist für manche endgültig Schluss!!!

Petzen!#6
*****
Rockstar

Und wieder zieht eine Gruppe von XY - Promis Richtung Dschungel weil sie pleite sind und dringend , ohne viel zu arbeiten , Geld verdienen wollen .
Oder wollen die dort etwa nur kostenlos Maden und Hoden essen und dazu Kakerlakencoktail trinken ??

Petzen!#5
*****
GURU

War das nicht der mit dem "Alle drei zusammen"?

Petzen!#4
*****
GURU

@Kirschbluete
Der war nie ein Star, höchstens mal eine Sternschnuppe.

Petzen!#3