9 Kommentare

Til Schweiger: So hart trifft ihn die Trennung von Tochter Emma

Til Schweiger mit Tochter Emma
FOTOS: Best of Til Schweiger

Til Schweiger und Emma Schweiger bei der Honig im Kopf Premiere in Hamburg. Wenn die Tochter des TV-Stars in die Staaten zieht, wird er sie sehr vermissen  © Action Press

Til Schweiger (52) findet es unerträglich, dass seine Ex-Frau und Tochter Emma im Sommer in die USA auswandern werden. Wie hart die anstehende Trennung von seiner jüngsten Tochter Filmemacher Til Schweiger trifft, hat er im Interview verraten.

Es dürfte kein einfaches Jahr werden für Til Schweiger ("Tschiller: Off Duty"), denn seine jüngste Tochter Emma (13) wird im Sommer mit ihrer Mutter Dana Schweiger (47) in die USA auswandern. "Natürlich würde ich es besser finden, wenn sie hier bliebe", sagt Deutschlands erfolgreichster Filmemacher der "Bild am Sonntag". Da blute ihm schon das Vaterherz, aber er wolle sich nicht dazwischenstellen.

Mama Dana hatte unlängst in einem Interview sinngemäß erklärt, dass der neue Lebensmittelpunkt keinen allzu großen Unterschied mache, denn auch bisher seien sie schon zwischen den USA und Hamburg gependelt. Papa Til sieht das offenbar ein wenig anders und denkt dabei vor allem an die Flüge: "Ich habe mein Quantum an Flügen zwischen Frankfurt und L.A. echt abgerissen", sagt er der Sonntagszeitung. "Dieser 12-Stunden-Flug und die anschließende Zeit bei der Einreise, wo man von den Grenzbeamten wie ein potenzieller Mega-Attentäter behandelt wird, ist nicht gerade meine Lieblingsbeschäftigung", so Schweiger weiter.

Das Model Dana Carlsen und der Schauspieler Til Schweiger waren offiziell von 1995 bis 2014 verheiratet, getrennt hatten sie sich aber bereits 2005. Vor Tochter Emma bekamen sie die Kinder Valentin (20), Luna (19) und Lilli (17).

Zu sehen war Emma Schweiger unter anderem in diesen sieben Kinofilmen von und mit Til Schweiger: "Barfuss" (2005), "Keinohrhasen" (2007), "Männerherzen" (2009), "Zweiohrküken" (2009), "Kokowääh" (2011), "Kokowääh 2" (2013) und dem Mega-Erfolg "Honig im Kopf" (2014). (spot)

Tipps der Redaktion
Taylor Swift als Kind
VIP-Kinderfotos Große Stars ganz klein
schließen
Lies auch ...
Dei Lovato mit ihrer Ur-Großmutter
Kommentare
noch verfügbare Zeichen
*****
Paparazzo

Zum Glück ist er mit seinem "Erfolg" nicht allein, nun der Apfel fällt nicht weit vom Stamm

Petzen!#9
*****
Paparazzo

Dann am besten mal ganz (s)til(l) hinterher, damit wieder hier in Deutschland eine Stelle frei wird für richtige Schauspieler, die auch nüchtern zur Arbeit gehen. Nach so Mega Blockbustern wie FarCry, die sämtliche Awards in der Galaxie abgeräumt haben, wird ein Land wie USA es kaum erwarten können endlich mal richtige Schauspieler zu bekommen. Schließlich gibts dort ja nur so wenige. Und in der heutigen Zeit wird eh jeder berühmt der nix kann.

Petzen!#8
*****
GURU

Ja, Trennungsschmerz ist eine schlimme Sache. Deshalb Herr Schweiger, packen Sie doch einfach ihre Klamotten, schnappen Sie Ihre Tochter Luna - und nichts wie hinterher.
Hollywood wartet bestimmt schon voller Ungeduld.
Und wir?
WIR KÖNNEN DEN "VERLUST" BESTIMMT VERSCHMERZEN!!!

Petzen!#7
*****
Jetsetter

@vidya ..... das finde ich aber auch........ vorallem hat er dort alle möglichkeiten ein superstar zu werden *zwinker*

Petzen!#6
*****
Jetsetter

Lieber Til, das ist doch ganz einfach: verlege deinen Lebensmittelpunkt in die USA!

Petzen!#5