23 Kommentare

Madonna völlig betrunken bei Konzert in Melbourne

Madonna betrunken bei Konzert
FOTOS: Stars und ihre Alkoholabstürze

Madonna mit Flachmann und Dreirad auf der Bühne bei ihrem Konzert in Melbourne  © Splash

Madonna (57) legte bei einem Konzert in Melbourne einen Skandal-Auftritt hin. Bedeutet das das baldige Ende ihrer "Rebel Heart Tour"?

Madonna befindet sich gerade mitten in einem bitteren Kampf mit ihrem Ex-Mann, dem Regisseur Guy Ritchie (47), um das Sorgerecht für den gemeinsamen Sohn Rocco (15). Nach einem Streit mit seiner Mutter ist der Teenager vor einigen Wochen zu seinem Vater nach London gezogen, wo er ab sofort leben will. Das scheint die Sängerin nicht zu verkraften.

Vor einigen Tagen war sie bereits bei einem Konzert ihrer aktuellen "Rebel Heart Tour" auf der Bühne in Tränen ausgebrochen. Zwar ist die 57-Jährige für ihre exzentrische Art bekannt, doch was sie jetzt vor dem Publikum abzog, könnte ihre Karriere ernsthaft gefährden. Als mitten in der Show ein großes Foto von Rocco eingeblendet wurde, weil der Superstar ihrem Sohn einen Song widmen wollte, flippte sie plötzlich total aus. "Lautstark zog sie über Guy her und beschimpfte ihn als Hurensohn", berichten die Veranstalter der britischen Tageszeitung "Daily Mail".

Doch das war längst nicht alles! Madonna schmiss sich auf den Boden und krabbelte zu den Fans am Bühnenrand. Dort nahm sie einem seinen Flachmann aus der Hand und trank ihn in einem Zug aus. Mit einer Tequila-Flasche setzte sie sich dann auf ein Dreirad, mit dem sie als Teil der Show über die Bühne fahren sollte, verlor das Gleichgewicht und blieb mit der Flasche in der Hand liegen.

Über ihr Mikro ließ sie verlauten, dass sie jemanden brauchen würde, der sich um sie kümmert und bettelte sogar darum, dass jemand mit ihr Sex haben sollte. Wie die Konzertbesucher berichteten, hatte die 57-Jährige erhebliche Probleme damit, ihre Songs weiter zu singen. Sie war emotional und körperlich extrem mitgenommen.

Erst zwei Tage zuvor, lieferte sie in der "Rod Laver Arena" ebenso keinen guten Auftritt ab. Sie kam Stunden zu spät, verpasste ihre Einsätze und trank Wodka auf der Bühne. Wenn Madonna ihre Emotionen nicht bald wieder in den Griff bekommt, sieht es weder für ihre Karriere noch für den Sorgerechtsstreit um ihren Sohn Rocco gut für sie aus. (rk)

Tipps der Redaktion
Ben Affleck, Janice Dickenson und Gerard Butler
Promille-Promis Hollywoods Alkoholiker
schließen
Lies auch ...
Selena Gomez bei der Vanity Fair Oscar Party im Februar in Los Angeles
Kommentare
noch verfügbare Zeichen
*****
GURU

da ist sie nicht die erste auf der bühne mit schlagzahl im blut !

Petzen!#23
*****
Jetsetter

Es ist schon traurig, wie sie sich zur Witzfigur macht. Sie kann es nicht akzeptieren, daß sie alt wird und nicht mehr so gefragt ist.

Petzen!#22
*****
Paparazzo

Es muss ihr schon echt an die Substanz gehen, wenn sie sich so hängen lässt.
Ich bin etwas überrascht.

Petzen!#21
*****
Rockstar

Sollte mal die Konzertkarten ersetzen.
Wer will denn eine betrunkene Sängerin?

Petzen!#20
*****
GURU

Ja, peinlich und wohl auch nicht mehr ganz zurechnungsfähig. Es wird Zeit, dass sie sich endlich aus der Öffentlichkeit zurückzieht. Zumindest finanziell dürfte sie ja keine Probleme haben.

Petzen!#19