2 Kommentare

Elyas M'Barek spielt nächste große Rolle als Vampir

Elyas M'Barek als Vampir in "The Mortal Instruments – Chroniken der Unterwelt"
Mehr Bilder

Elyas M'Barek macht zur Zeit viel von sich Reden und startet jetzt bereits erste Gehversuche in Hollywood  © dpa

Elyas M'Barek (30) wurde mit "Türkisch für Anfänger" berühmt und ist mittlerweile dick im Geschäft. Die Hollywoodkarriere rückt immer näher.

Nachdem vor wenigen Wochen bekannt wurde, dass der österreichische Schauspieler an der Seite von Ben Kingsley (68) im Film "Der Medicus" zu sehen sein wird, hat er sich jetzt die nächste große Rolle geangelt. Laut "focus.de" hat ihn "Constantin Film" für den Film "The Mortal Instruments – Chroniken der Unterwelt" verpflichtet.

In der Rolle als Vampiranführer kann sich Elyas M'Barek so dem amerikanischen Publikum vorstellen und dabei wichtige Kontakte knüpfen.

Wie das Portal schreibt, werden bei der Verfilmung von Cassandra Clares (39) Fantasy-Reihe nämlich Hollywood-Stars wie Jonathan Rhys Meyers (35) und Lily Collins (23) mitspielen. Ob der Schauspieler als Vampir auch seinen durchtrainierten Körper präsentiert, den er für den Kinofilm "Türkisch für Anfänger – Der Film" so richtig auf Vordermann gebracht hat? Seine weiblichen Fans würde das sicher freuen.

Bis der Film in die deutschen Kinos kommt, dauert es allerdings noch.

Laut "focus.de" wird "The Mortal Instruments – Chroniken der Unterwelt" erst im August 2013 anlaufen. Wer sich nicht so lange gedulden will, kann Elyas M'Barek ab dem 6. September auf heimischen Kinoleinwänden bewundern, dann allerdings in dem deutschen Film "Heiter bis wolkig."

Tipps der Redaktion
schließen
Kommentare
noch verfügbare Zeichen
*****
Paparazzo

Wenn*s sein muß - ein Vampir mehr macht den ganzen Vampirwahn auch nciht mehr fett. Aber warum ausgerechnet DER? die Hauptrolle hätte auf jeden Fall Jonathan Rhys Meyers zugestanden. DAS ist ein Mann!

Petzen!#2
*****
Rockstar

>>an der seite von ben kingsley<< also bitte leute, er hat ne statistenrolle mit 3 oder 4 sätzen text in einer riesigen historienfilmproduktion.
an der seite von sir ben kingsley zu spielen ist dann doch etwas anderes

Petzen!#1