14 Kommentare

Helene Fischer - die Bayern stehen besonders auf unsere Schlager-Queen

Schlager-Beauty Helene Fischer
FOTOS: 30 x Helene Fischer!

Da hilft kein Beschwichtigen: Der Helene-Fischer-Hype ist ungebrochen  © ddp images

Ebenso wichtige wie erstaunliche Erkenntnisse hat eine neue Umfrage zu Tage gefördert: Ihr zufolge ist Helene Fischer Deutschlands beliebteste Sängerin - und kommt in Bayern am besten an. Die Ostdeutschen bleiben dagegen kühl.

Manchmal untermauern Umfragen nur das Offensichtliche mit Zahlen - manchmal fördern sie aber auch erstaunliche Erkenntnisse zu Tage. Beides ist nun einer Erhebung im Auftrag des Klatschblattes "Neue Post" gelungen. Die Spezialisten des Instituts TNS Emnid wollten eigentlich die beliebtesten Sänger und TV-Stars Deutschlands ermitteln. Sie arbeiteten in ihrer repräsentativen Umfrage aber nicht zuletzt Bekanntes und Überraschendes über den Hype rund um Helene Fischer (30, "Atemlos durch die Nacht") heraus.

Zu den erwartbaren Ergebnissen gehört, dass Fischer die beliebteste Sängerin der Deutschen ist: 32 Prozent der Befragten stimmten für die 30-Jährige. Andreas Gabalier (30, "Mountain Man") auf Rang zwei brachte es nur auf 12 Prozent. Erstaunlicher fällt die regionale Aufschlüsselung der Ergebnisse aus. So scheinen die Bayern einen wahren Narren an Fischer gefressen zu haben. 44 Prozent der Bewohner des Freistaates nannten die Sängerin als ihre Favoritin. Ausgerechnet in Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen-Anhalt beißt Fischer hingegen auf Granit: Die dort ermittelte Zustimmungsquote von 18 Prozent scheint eher schwach.

Eine weitere Erkenntnis: Beliebt ist Helene Fischer vor allem beim jungen Publikum im Alter von 14 bis 39 Jahren. Fast die Hälfte der Befragten in dieser Altersgruppe stimmte für Fischer. Bei den Älteren sinkt der Anteil der Fischer-Fans auf 26 Prozent.

Auch die Fernsehlieblinge des Publikums in der Bundesrepublik wurden in der Erhebung ermittelt: Die Nase vorn hat in dieser Kategorie Jan Josef Liefers (50). Er sammelte 20 Prozent der Stimmen. Auf Rang zwei folgt Til Schweiger (51) mit drei Prozentpunkten weniger. Mit Axel Prahl (55, 5 Prozent) und Simone Thomalla (50, 3 Prozent) komplettieren zwei weitere (Ex-)Ermittler das Quartett der "Tatort"-Kommissare in den Top Ten.

Was dem Musikhörer seine Helene Fischer, ist dem TV-Fan also sein sonntäglicher Krimi - wie gut, dass Fischer demnächst in Til Schweigers Hamburger "Tatort" mitmischen wird. (spot)

schließen
Lies auch ...
"Harry Potter" gibt es jetzt auch als Theaterstück
"Harry Potter"-Theaterstück "So was gab es seit Jahrzehnten nicht"
Kommentare
noch verfügbare Zeichen
*****
B-Promi

Ich kann diese Frau und ihre Musik nicht ausstehen (ihren Freund übrigens auch nicht).

Petzen!#14
*****
Paparazzo

Ausschnitt aus dem neuesten Ärzteblatt: Helene Fischer mit den lästigen Musikanten, Der Wändler, Andrea Berg u.a. fallen ab sofort unter das Betäubungsmittelgesetz. Folgen: Schwere Depressionen, Angstzustände, Wahnvorstellungen, bei älteren Männern: Onani...auf Bildern usw. Zu Risiken und Nebenwirkungen...

Petzen!#13
*****
V.I.P.

Banale Schlagertexte sind ja nicht schlimm und anspruchslose Musik auch nicht aber der Erfolg spiegelt doch wider, mit was sich der einfache Deutsche am liebsten abgibt, Ufftata ohne Anspruch. Sicher muss man sich nicht immer mit schweren und anstrengenden Sachen befassen aber warum kommt andersein und andersmachen in Seutschland nicht an, weil wir alle nur noch Standardbrei vorgestezt bekommen, denn ein dummes einfaches Volk regiert sich leichter und dem kann man auch mehr Mist andrehen...

Petzen!#12
*****
GURU

EIn Grund mehr, nie nach Bayern zu gehen. Sorry.

Petzen!#11
*****
Paparazzo

Dachte die ist beim letzten Konzert vom Blitz erschlagen worden?
Nicht! - SCHADE, SCHADE, SCHADE. - Vielleicht kommts ja noch..

Petzen!#10