3 Kommentare

"Kartoffelsalat" im Kino – ist der YouTuber-Film wirklich so schlecht?

"Kartoffelsalat" ist ein Film mit YouTube-Stars
FOTOS: Die 20 erfolgreichsten Filme aller Zeiten

Komiker-Legende Otto Walkes (l.) und YouTuber Torge Oelrich alias Freshtorge im Juli 2015 bei der Premiere des Kinofilms "Kartoffelsalat" in Heide (Schleswig-Holstein)  © picture alliance

"Kartoffelsalat – Nicht fragen" ist der schlechteste Film aller Zeiten, so lautet das harte Urteil der größten Filmdatenbank "IMDb". Die hat dem Film von Drehbuchautor und YouTube-Star Torge Oelrich (26) einen von insgesamt zehn Sternen vergeben. Schlechter geht´s nicht!

Jetzt heißt es allerdings, dass der Schüler-Zombie-Klamauk gar nicht so übel sein soll – denn wie viele Magazine gerade berichten, könnten die Bewertungen manipuliert worden sein. "Bild" hatte vermutet, dass manche "IMDb"-Nutzer sich dazu haben anstiften lassen, den YouTube-Film so mies wie möglich zu bewerten. Das beweist anscheinend eine Danksagung auf der "Internet Movie Database"-Seite, in der es heißt: "Danke für euren großartigen Einsatz und die Mithilfe, das Schandwerk 'Kartoffelsalat' auf die 'Bottom 100 Movies' von IMDb zu platzieren. In nur 19 Stunden habt ihr, haben wir es geschafft, ein Zeichen zu setzen."

Aber natürlich bashen nicht alle Kritiker das Kino-Experiment. Im Gegenteil – so ist beispielsweise bei "Spiegel Online" die Schadenfreude über das (angeblich) manipulierte Bewertungs-Ergebnis eher begrenzt: Redakteur Markus Böhm findet zwar, dass "Kartoffelsalat" für Erwachsene kaum zu ertragen sei, er bei manchem überlangen Hollywood-Epos allerdings mehr gelitten habe. Dass bei einem Satz wie "Jetzt erzählen Sie nicht so einen Käse" auch wirklich Käse auf den Tisch gelegt wurde, habe ihn positiv überrascht: "Dass es solche Witze überhaupt noch gibt.“

So eine Kritik klingt auf jeden Fall besser als die "IMDb"-Bewertungen. Für Otto Waalkes (67) – der in einer kleinen Rolle zu sehen ist – und die zwölf YouTubern wie Dagi Bee (20) und Torge Oelrich ist Kritik auf jeden Fall ein kleiner Wermutstropfen, über den aber alle sicherlich hinweg kommen werden. Denn Fans haben die Darsteller bis jetzt nicht verloren. Außerdem: Selbst wenn das Werk der schlechteste Film aller Zeiten ist, so hatten doch alle "Kartoffelsalat"-Schauspieler offenbar ziemlich viel Spaß vor der Kamera ...

Tipps der Redaktion
schließen
Lies auch ...
Toby Sheldon wollte wie sein Idol Justin Bieber aussehen
Kommentare
noch verfügbare Zeichen
*****
Paparazzo

Dieser Kommentar wurde gesperrt und wird deshalb nicht angezeigt.

#3
*****
GURU

Kartoffelsalat? komischer Name ...
ich hätte Nudelsalat genommen;-)))

Petzen!#2
*****
GURU

Interessiert mich genauso, wie die ganze aufgeblasene Hollywoodscheisse. Null.

Petzen!#1