5 Kommentare

Elyas M'Barek eröffnet Bar Paisano in München

Schauspieler Elyas M'Barek ist jetzt auch Bar-Betreiber. Am Donnerstag eröffnete er gemeinsam mit zwei Freunden das "Paisano" in der Münchner Innenstadt.

Lecker Cocktails schlürfen und dabei von Elyas M'Barek (33, "Fack ju Göhte 2") träumen – das geht jetzt wunderbar in seiner Heimatstadt München. Denn seit Donnerstagabend ist die Bar "Paisano" (Spanisch für "Landsmann") in der Innenstadt geöffnet. Der Schauspieler betreibt sie gemeinsam mit seinen Freunden, Gastronom Fabio Spagna (33) und Designer Gregor Myszor (35).

Wer jetzt denkt, es handelt sich dabei um eine schrille Herberge, in der sich "Fack ju Göhtes" Chantal (Jella Haase) und Co. wohlfühlen würden, hat weit gefehlt. Materialien wie Marmor, Mahagoni und Samt sowie dunkelgraue Wände, die im warmen Licht der Schreibtischlampen auf dem gebogenen Tresen mal Schwarz, mal Nachtblau wirken, sorgen für eine elegante Optik.

"Leute wie wir, Anfang, Mitte 30, sind die Zielgruppe", beschreibt M'Barek laut "Münchner Merkur" beim "Soft Opening" für geladene Gäste am Dienstagabend das Publikum, das sich die drei wünschen. Eben "Freunde der gepflegten Barkultur", wie auch auf der Facebook-Seite zum Eröffnungswochenende der Bar zu lesen ist. Künftig soll es neben Drinks auch mediterrane Gerichte geben.

Das "Paisano" am Färbergraben 10 in München hat Montag bis Mittwoch von 8.00 bis 1.00 Uhr geöffnet und Donnerstag bis Samstag jeweils eine Stunde länger bis 2.00 Uhr. (spot)

schließen
Lies auch ...
Liam Neeson und Natasha Richardson 2008 in London
Natasha Richardson (†) Liam Neeson gedenkt seiner toten Frau
Kommentare
noch verfügbare Zeichen
*****
GURU

Oooh badener36 - #5: Da werden auch bei mir (tolle) Erinnerungen wach. Weißwurscht und Brez'n schmecken in aller Herrgottgsfrüh am Viktualienmarkt am besten. Und ich bin so manches Mal mit den Schuhen in der Hand nach Hause (-Solln) gekommen, weil mir die Füße so weh taten. Jo, schee war's!

Petzen!#5
*****
Jetsetter

und selbst wenn er damals das drei-farben-haus übernommen hätte...der hype wird abflauen! lebte lange genug in münchen um das sterben der promi-gastronomen miterleben zu können!! da lob ich mir den metzger und bäcker am viktualienmarkt....da kann man wenigstens morgens um fünf.....in gemütlicher runde eine weißwurst und brezn essen....und eine lange nacht wunderbar ausklingen lassen! :-)

Petzen!#4
*****
Rockstar

Hört sich ganz nach einer Bar an, die München noch gefehlt hat.
Das war ironisch.

Petzen!#3
*****
B-Promi

Deswegen renn ich jetzt auch nicht nach München. Bei Kurt kann man auch gemütlich hocken.

Petzen!#2
*****
Rockstar

Ach nee....Cocktail ist ja nicht schlecht, aber dabei würde ich niemals von M´Barek träumen. Ich kann mir vorstellen, dass er vlt ein netter Kumpel wäre, aber zum Träumen reicht es dann wirklich nicht.

Petzen!#1