8 Kommentare

Mickey Rourke wurde von seinem Hund vor dem Selbstmord bewahrt

Mickey Rourke mit seinem Hund
FOTOS:

Schauspieler Mickey Rourke im Juli 2006 mit seinem damaligen Hund – wahrscheinlich ist das süße Tier auf dem, Foto aber nicht Bojack, sondern Loki  © gettyimages

Mickey Rourke verdankt sein Leben nach eigenen Angaben einem vierbeinigen Begleiter: In einer "harten Zeit" bewahrte ihn Hund Bojack vor dem Suizid.

Filmstar Mickey Rourke ("Lost in Toronto") hatte in seinem Leben nicht nur einfache Zeiten, das ist bekannt. Wie schwer die Tiefs waren, die der 63-Jährige zu durchleiden hatte, das scheint aber doch schockierend: Vor Journalisten hat er am Sonntagabend erzählt, nur knapp an einem Selbstmordversuch vorbeigeschlittert zu sein. Einer seiner Hunde habe ihm letztlich das Leben gerettet.

"Ich machte eine wirklich harte Zeit durch", sagte Rourke laut "New York Post". "Ich verletzte mich selbst und saß auf dem Klo. Ich hielt es nicht mehr aus und schnappte mir eine Pistole." Hund Bojack habe es aber nicht zum Äußersten kommen lassen, berichtete der angeblich sichtlich bewegte Star weiter: "Er sah mich an und schien zu sagen, 'wer wird sich um mich kümmern?' Das hat mich die Waffe wieder herunternehmen lassen."

Dass sich das Durchhalten für Rourke gelohnt hat, scheint indes klar: Bislang hat der Star jedes Tief mit einem spektakulären Comeback beendet – unter anderen 2008 eine schauspielerische Durststrecke mit seinem fulminanten Erfolg "The Wrestler". Für den Film erhielt der 63-Jährige den Golden Globe und einen BAFTA-Award. Auch in Sachen Liebe läuft es für Rourke prächtig: Er lebt in einer glücklichen Beziehung mit seiner einige Jahre jüngeren Freundin Anastassija Makarenko. (spot)

Hilfe bei Depressionen bietet die Telefonseelsorge unter der kostenlosen Rufnummer: 0800/111 0 111

Tipps der Redaktion
Kirsten Dunst, Dustin Hoffman, Ellen DeGeneres hatten Depressionen
Nach Bieber-Beichte Der Kampf gegen die Depression
schließen
Kommentare
noch verfügbare Zeichen
*****
Jetsetter

hab letztens einen spruch gehört, den man einer verwitweten älteren dame hinterher rief, der trifft es..
"der letzte hat fell" ;-))

Petzen!#8
*****
Rockstar

Hab gehört dass man jetzt um Sachsen einen Grenzzaun errichten will damit keiner von diesen Hetz - Jogis raus kann .

Petzen!#7
*****
Rockstar

Jeder Mensch braucht morgens einen Grund um aufzustehen. Wenn der Grund ein Hund ist, so ist das doch legitim.

Petzen!#6
*****
Jetsetter

@tannhausergate
bin ganz deiner Meinung
es gibt nichts schöneres als so eine Knutschkugel um sich zu haben
Das lenkt von allem Scheiß ab.

Petzen!#5
*****
B-Promi

Ich meine, wenn da die kalte Schnauze zitternd vor einem sitzt und der Kopf mit den Kulleraugen dich anschaut, dann kann man doch amn gar nichts mehr anderes denken wie streicheln und spielen oder füttern. Man ist also mit den Gedanken komplett abgelenkt. Alleine die schiere Anwesenheit unterhält. Habe viele Bekannte, die, als sie vom Partner verlassen wurden, schnell ein Haustier angeschafft haben.

Petzen!#4