21 Kommentare

Dschungelcamp 2016 – Olivia Jones: "Bestimmt kein Kuschel-Camp!"

Olivia Jones war im Dschungelcamp
FOTOS: Heiß, heißer, Dschungelcamp-Kandidaten

Olivia Jones zog 2013 ins Dschungelcamp und erreichte den zweiten Platz  © ddp images

"So eine brisante Mischung gab es im Dschungel schon lange nicht mehr", ist sich Dschungel-Expertin Olivia Jones im Interview mit spot on news sicher.

Die zehnte Staffel der Erfolgsshow "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" steht in den Startlöchern: Zwölf mehr oder weniger prominente Kandidaten wagen das Abenteuer in Australien. Was Jenny Elvers, Gunter Gabriel und Co. dort erwartet, weiß Olivia Jones nur zu gut. Die Drag Queen sicherte sich in der siebten Staffel den zweiten Platz hinter Dschungelkönig Joey Heindle und kommentierte in den vergangenen Staffeln für RTL als Dschungel-Expertin das Treiben in Australien. Klar, dass sich die 46-Jährige schon so einige Gedanken über die Dschungel-Tauglichkeit der Kandidaten gemacht hat.

Nach dem langweiligen Camp im vergangenen Jahr – wird in diesem Jahr alles besser?
Olivia Jones: Ja, absolut, weil die Auswahl klasse ist. Das wird bestimmt kein Kuschel-Camp!

RTL verschärfte in diesem Jahr die Regeln. Ist die Kontaktsperre für die Kandidaten vor dem Einzug eine gute Idee?
"Die Idee ist gut. Aber ob das wirklich dazu geführt hat, dass sich keiner der Kandidaten vorher absprechen konnte, weiß ich nicht. Viele Namen sickern ja immer schon Wochen vorher durch. Da kann man sich wenigstens auf Verdacht kurzschließen. Aber die Kontaktsperre macht's zumindest schwieriger, kurz vorher noch mal auf Kuschelkurs zu gehen und Geheimabsprachen zu treffen."

Kennen Sie alle Kandidaten oder mussten Sie bei dem ein oder anderen googeln?
"Nein, ich kannte alle Kandidaten. Das ist auch gut so! RTL und ITV sind zur Auswahl nur zu beglückwünschen!"

Wer wird als erstes das Handtuch werfen?

"Es könnte sein, dass Menderes der Sache nicht gewachsen ist und als erstes das Handtuch wirft. Kann aber auch sein, dass ausgerechnet er uns als Underdog überrascht. Gerade Kandidaten wie Menderes werden ja manchmal von der Gruppe besonders umsorgt und aufgebaut. Das kann dann wahre Wunder wirken. Sorgen mache ich mir um Gunter Gabriel und seine Gesundheit. Er ist zwar ne coole Socke, aber gesundheitlich wird es für ihn hart."

Auf wen freuen Sie sich am meisten?
"Eigentlich auf alle, denn so eine brisante Mischung gab es im Dschungel schon lange nicht mehr!"

Haben Sie zu einem der Kandidaten ein besonderes Verhältnis?
"Ja, zu Jenny Elvers, die ich vor der Sendung telefonisch noch ein bisschen coachen durfte. Sie hat mir versprochen, mich dafür in ihre Nachtgebete aufzunehmen." (lacht)

Wer wird für den meisten Gesprächsstoff sorgen?
"Der Kampf um die Schlagzeilen hat schon begonnen und ist in vollem Gange! Jenny hat mit dem "Playboy" gut vorgelegt. Zoff wird es wahrscheinlich zwischen Rolf und Sophia geben. Ich glaube nicht, dass die beiden miteinander können. Und vermutlich wird Nathalie Volk den meisten auf die Nerven gehen."

Wer wird wohl die meisten Dschungelprüfungen meistern müssen?
"Da sind ja immer erst mal alle Mädels ganz weit vorne, die hübsch aussehen, hübsch aussehen wollen oder polarisieren. Die testet der Zuschauer gerne als erstes aus. Das wären dann wahrscheinlich Nathalie, Sophia und Jenny. Es hängt aber auch von den Umständen ab. Eine richtige oder falsche Äußerung und der Zuschauer hat plötzlich jemand ganz anderen im Fokus."

Wer gewinnt am Ende die Krone?
"Zum Glück wird der Dschungel ja meistens von denen gewonnen, von denen man es am wenigsten erwartet. Das macht es ja so spannend."

Für Jones hat sich ihr Dschungelabenteuer 2013 mehr als ausbezahlt. Die 46-Jährige führt mit Promi-Kieztouren Touristen durch St. Pauli, veranstaltet Party-Hafenrundfahrten und betreibt auf der Großen Freiheit eine Schlager-Bar, einen Show-Club mit Burlesque-, Travestie- und Comedy-Acts, Deutschlands ersten Menstrip-Club, zu dem nur Frauen Zutritt haben und einen schrillen Biergarten auf dem Spielbudenplatz. Darüber hinaus liegt ihr gesellschaftliches Engagement am Herzen, vor allem für Aufklärung, Toleranz und Vielfalt. Aktuelles Projekt: Ihr erstes Kinderbuch "Keine Angst in Andersrum", das bundesweit für Gesprächsstoff sorgt. Infos: www.olivia-jones.de. (spot)

Tipps der Redaktion
Originalbild nicht mehr verfügbar
top.de-Voting Dschungelcamp 2016
schließen
Lies auch ...
Anne Menden
Kommentare
noch verfügbare Zeichen
*****
V.I.P.

was ist das für eine figur.....? muss man die kennen.....?

Petzen!#21
*****
B-Promi

Olivia ist eine sehr bekannte Hamburger Persönlichkeit. Alkoholprobleme hat sie im Leben nicht.

Petzen!#20
*****
B-Promi

#17 Alfred 1, zu glaubst oder vermutest, aber genau wissen tust du es nicht.

Petzen!#19
*****
Normalo

Dieser Kommentar wurde gesperrt und wird deshalb nicht angezeigt.

#18
*****
Rockstar

Und der Rolf ist auch nicht besser. Der kommt gleich nach den!
Können sich die Hände reichen!!

Petzen!#17