4 Kommentare

Louis Tomlinson zwischen Baby und Beziehung

"One Direction"- Schnuckel Louis Tomlinson (24) will sowohl der Mutter seines Kindes als auch seiner neuen Freundin gerecht werden.

Je mehr Frauen, desto mehr Probleme – zumindest im Fall von Louis Tomlinson. Der „One Direction“-Sänger hat zur Zeit alle Hände voll zu tun, um es den Damen in seinem Leben Recht zu machen. Zum einen wäre da Stylistin Briana Jungwirth (23), ehemalige Ex-Affäre des Sängers, die sein Kind erwartet.

Für sie und das Baby ist der 24-Jährige extra nach Los Angeles gezogen. Das findet seine neue Flamme, Schauspielerin Danielle Campbell (20), nicht so toll. Die „The Originals“-Darstellerin dreht gerade in Australien und hätte ihren Liebsten gerne bei sich. Doch da hat sie die Rechnung ohne Briana gemacht, die befürchtet, der 1D-Star könne die Geburt ihres gemeinsamen Kindes verpassen, wenn er am anderen Ende der Welt weilt.

Eine Situation, die den Sänger zur Zeit ziemlich belastet. „Louis ist total gestresst, denn er will beiden Frauen gerecht werden“, verriet ein Insider dem britischen Magazin „Closer“. „Er hat Briana versprochen, dass er für sie und das Baby da sein wird, aber er will auch Zeit mit Danielle verbringen und sie unterstützen. Er weiß, dass es eine schwere Entscheidung sein wird.“

Briana ist hochschwanger, das Baby könnte jeden Tag zur Welt kommen. Es wäre also tatsächlich reichlich riskant, sich jetzt auf den Weg nach Down Under zu machen. Vor allem, weil sich Louis in der Vergangenheit gerne als vorbildlicher Vater in Spe präsentiert hat. „Obwohl sie kein Paar sind, denkt Louis, dass Briana eine tolle Frau ist und eine tolle Mutter sein wird“, berichtete das UK-Portal „MailOnline“ kürzlich. „Er greift Briana finanziell unter die Arme und will bei allen Angelegenheiten, die das Baby betreffen, involviert sein.“

Ob das seine taufrische Beziehung zu Danielle aushält? Die beiden sind erst seit wenigen Wochen ein Paar, wurden Anfang Dezember 2015 zum ersten Mal öffentlich miteinander gesehen.

Obwohl Louis zu Briana nur eine freundschaftliche Beziehung pflegt, könnte hier doch schnell Eifersucht aufkommen.

Die beiden hatten im vergangenen Sommer eine kurze Liaison, die Schwangerschaft war nicht geplant. Trotzdem bekannte sich der Sänger umgehend zu seinen Vaterpflichten. Wir sind gespannt, wie er diese Dreier-Beziehung in Zukunft meistert. (rk)

Tipps der Redaktion
Boygroups
Take That & Co. Boygroups forever!
schließen
Kommentare
noch verfügbare Zeichen
*****
GURU

wird schon.....!

Petzen!#4
*****
GURU

Die Neue wusste das ja vorher, also hält sich mein Mitleid für sie in Grenzen. Und er hat sich auch selbst in diese Situation gebracht, wer nicht verhüten kann hat halt dann Verantwortung zu übernehmen.

Petzen!#3
*****
Rockstar

Na gratuliere - da hat er sich ja mal was feines eingehandelt ^^ ... Verhütung is auch immer so ne Sache ne ;) war nicht geplant heißt so viel wie - bockig und mal eben gschnackslt ohne zu verhüten. SSKM

Petzen!#2
*****
GURU

Er ist ja auch schon in einem totaaaaal reifen Alter, in dem man Verantwortung übernimmt.. *lol* Mann, Mann, Mann, der Kindergarten bekommt Kinder, Himmel hilf!

Petzen!#1