30 Kommentare

Thomas Gottschalk ärgert die öffentlich-rechtliche Ideenlosigkeit

Thomas Gottschalk mit erhobendem Zeigefinger
FOTOS: Gottschalks große Karriere

Thomas Gottschalk fordert mehr Ideen fürs TV  © gettyimages

Langweilige Krimis, öde Talks: Thomas Gottschalk (65) findet das Programm der Öffentlich-Rechtlichen uninspiriert.

Immer mehr Krimis in ARD und ZDF – das findet Entertainer Thomas Gottschalk ziemlich unspannend. "Der 'Tatort' ist meistens gut gemacht, der Rest verzichtbar."

Was ihn daran wirklich ärgere, sei "die öffentlich-rechtliche Ideenlosigkeit", die zur aktuellen Krimi-Flut geführt hat: "Wenn eine Krimi-Serie gute Quoten bringt, dann machen wir halt noch eine. Und was die ARD kann, das kann das ZDF auch", hält er den Sendern vor.

"Wenn die 'Rosenheim-Cops' und 'SOKO Kitzbühel' funktionieren, wie wäre es dann mit 'Spezialkommando Berchtesgaden' oder 'Polizeirevier Bad Reichenhall'?", witzelt er weiter.

Außerdem öden den Moderator die ewig gleichen Talks im TV an. An seiner letzten Talkshow nach dem Ende von "Wetten, dass..?" hat Gottschalk sich die Finger verbrannt.

Kein Wunder, dass er auch zu diesem Genre eine Meinung hat: Es dürfe nicht langweilen, sagt er, doch das tue es meistens. "Wir haben in Deutschland nie gelernt zu debattieren. Hierzulande äußern sich immer die gleichen Leute in unterschiedlichen Sendungen zu den ewig gleichen Themen." Daher sei es auch kein Wunder, "dass Günther Jauch keine Lust mehr darauf hatte".

Ein Wiedersehen mit dem Entertainer im öffentlich-rechtlichen Fernsehen steht trotzdem an. Er moderiert die Verleihung der Goldenen Kamera am Samstag (6.2.) um 20.15 Uhr live im ZDF. (spot/top.de)

Tipps der Redaktion
Thomas Gottschalk
schließen
Lies auch ...
Lemmy Kilmister auf der Bühne
Kommentare
noch verfügbare Zeichen
*****
Paparazzo

Im Prinzip ist Fernsehen überholt.
Man kann sich doch Filme im Netz schon anschauen, man hat Smartphones.
Diese Spielshows sind doch ein Relikt aus den 60ern bis 90ern, und Filme kann man anderweitig schauen.

Petzen!#30
*****
GURU

ich wiederhole mich gerne nochmal :
03.02. 16:18
"""ER HAT RECHT""" mein gott, ich hätte nie gedacht, daß ich diese worte mal sagen würde. wenn ich einen moderator nicht aushalte, weder von ihm hören noch sehen will, dann ist das thomas gottschalk, aber trotzdem """HAT ER RECHT"""

Petzen!#29
*****
Normalo

Die meisten, die hier ihre Stimme erheben, ganz vorn Herr Gottschalk, scheinen nicht zu wissen, dass es weitaus mehr als 2 öffentlich rechtliche Sender gibt, nämlich an die 30. Aber wer mit seiner Fernbedienung nie über pro 7 hinauskommt, weiß das natürlich nicht. Diese Leute reduzieren wie man sieht die Qualität von Fernsehen auf Talkshows und Krimis. Für Leute, die die anderen 28 öffentlich rechtlichen Sender kennen, ist eine solche Diskussion von vernherein obsolet.

Petzen!#28
*****
Normalo

Ich danke Ihnen Herr Gottschalk. Sie haben mir aus der Seele gesprochen. Was ist nur aus unserer öffentlich-rechtlichen Fernsehwelt geworden. Ewige Wiederholungen auf sämtlichen Kanälen. Und PolitTalk-Show's - können wir vergessen! Immer die gleichen Themen - schlechte Moderation ohne Durchsetzungsvermögen.
Gut, dass mein TV-Bildschirm so flach ist, da hat die geballte "Blutflut" keine Chance in mein Wohnzimmer zu gelangen.

Petzen!#27
*****
Normalo

Ich danke Ihnen Herr Gottschalk. Sie haben mir aus der Seele gesprochen. Was ist nur aus unserer öffentlich-rechtlichen Fernsehwelt geworden. Ewige Wiederholungen auf sämtlichen Kanälen. Und PolitTalk-Show's - können wir vergessen! Immer die gleichen Themen - schlechte Moderation ohne Durchsetzungsvermögen.
Gut, dass mein TV-Bildschirm so flach ist, da hat die geballte "Blutflut" keine Chance in mein Wohnzimmer zu gelangen.

Petzen!#26