9 Kommentare

Joko Winterscheidt & Klaas Heufer-Umlauf ab 2013 exklusiv bei ProSieben

Mehr Bilder

Klaas Heufer-Umlauf (li.) und Joko Winterscheidt verlassen die Öffentlich-Rechtlichen und wechseln 2013 exklusiv zum Privatsender ProSieben  © dpa

Joko und Klaas sagen dem ZDF bye-bye: Bald werden die beiden witzigen Moderatoren nur noch auf dem Privatsender ProSieben zu sehen sein.

Joko Winterscheidt (33) und Klaas Heufer-Umlauf (29) haben sich durch ihre Sendung "neoParadise" auf "ZDFneo" eine große Fangemeinde aufgebaut – doch mit ihrer wöchentlichen Show ist nun bald Schluss. Wie das "Wochenblatt" schreibt, werden sich die beiden Ulknudeln in Zukunft voll und ganz auf ihre Arbeit bei "ProSieben" konzentrieren.

"Ab März kommen Joko und Klaas wöchentlich exklusiv auf ProSieben.", bestätigt Wolfgang Link, Geschäftsführer des Privatsenders. Mit der Sendung "Joko gegen Klaas – Das Duell um die Welt" feierten sie bereits in den vergangenen Monaten Erfolge. In der Show liefern sich die beiden die schrägsten Wettkämpfe und sind sich dabei für keinen Blödsinn zu schade. Wie das "Wochenblatt" weiter schreibt, sind zudem weitere Shows mit den beiden Moderatoren geplant. Details sind aber anscheinend noch nicht durchgesickert.

Sang- und klanglos werden sich Joko und Klaas aber nicht von ihrem eigentlichen Heimatsender verabschieden. Denn wie vor Kurzem bekannt wurde, moderieren die beiden noch einmal zwei große Sendungen.

Am 21. Dezember werden Joko Winterscheidt und Klass Heufer-Umlauf durch "Die große Show zum Weltuntergang" führen – und am 31. Dezember sollen sie das "neoParadise-Silvesterspecial" präsentieren.

Tipps der Redaktion
schließen
Kommentare
noch verfügbare Zeichen
*****
Rockstar

die beiden sollten lieber irgendwo in die Arktis gehen!

Petzen!#9
*****
GURU

Ein arger Verlust für ZDFneo !

Petzen!#8
*****
GURU

Das wäre eine gute Idee @ himbeerqueen, aber dazu fehlen dem ZDF die Eier! Ich mag die beiden zwar nicht wirklich, aber alles ist besser als Lanz! Selbst ein dressierter Affe könnte "Wetten Dass??" besser moderieren, als dieser Lanz!

Petzen!#7
*****
GURU

Da passen sie auf jeden Fall gut hin, um ihre Zielgruppe zu erreichen...

Petzen!#6
*****
B-Promi

die beiden könnte doch zusammen "wetten dass?..." moderieren. wäre dann vielleicht nicht ganz so langweilig wie mit lanz.

Petzen!#5