2 Kommentare

Jay-Z feierte Silvester mit Chris Martin und vielen anderen Promis

Jay-Z und Chris Martin feierten gemeinsam Silvester
Mehr Bilder

300.000 Euro für Champagner, bevor die eigentliche Party losgeht – Jay-Z macht sowas  © Cover Media

Jay-Z (43) und Chris Martin (35) ließen es an Silvester gemeinsam in Brooklyn krachen. Begleitet wurden sie von mehreren weiteren großen Stars.

Der Rapper ("99 Problems") und der Sänger von Coldplay ("Paradise") gaben im Brooklyn-Barclay-Center ein Konzert und feierten dann weiter im "40/40-Club".

Dabei wurden sie von Promis wie Jake Gyllenhaal (32, "Brokeback Mountain") begleitet und ließen es sich bis in die frühen Morgenstunden mit Champagner der Marke "Ace of Spades" in einem Privatraum des Etablissements gutgehen.

"Gäste des Clubs machten Fotos mit ihren Handys, als Jay und Chris durch die Tür kamen", berichtete ein Beobachter gegenüber der "New York Post".

Jay-Z musste den Jahreswechsel ohne seine Gattin Beyoncé Knowles (31, "Crazy") begehen, da diese bei einer Privatveranstaltung in Las Vegas auftrat. Dagegen kam Martins Ehefrau Gwyneth Paltrow (40, "Iron Man") zum Konzert und um Punkt Mitternacht erklomm sie mit ihren Kindern, dem achtjährigen Apple und dem sechsjährigen Moses, die Bühne, damit diese mit ihrem Papa tanzen konnten.

Unter den Stars, die ebenfalls bei dem Event in Brooklyn dabei waren, befanden sich Christina Aguilera (32, "Crazy"), Taylor Swift (23, "Trouble"), Harry Styles (18, "Little Things") und Cheryl Cole (29, "Fight For This Love").

Bevor Jay-Z mit seinem Kumpel in den "40/40-Club" ging, gab der Hip-Hop-Star umgerechnet 300.000 Euro für Champagner bei der Aftershow-Party in der Lounge des Barclay Center aus.

schließen
Kommentare
noch verfügbare Zeichen
*****
GURU

Jay-Z Mucke ist doch direkt für die Tonne !

Petzen!#2
*****
GURU

Und jetzt?

Petzen!#1