14 Kommentare

Nicki Minaj hat wegen American Idol Angst vor zu viel Ruhm

Nicki Minaj

Ist ein Jury-Platz bei "American Idol" cool genug? Diese Frage stellte sich Nicki Minaj – und beantwortete sie letzendlich mit "Ja" © gettyimages

Rapperin Nicki Minaj (30) hat Angst um ihre Hip-Hop-Credibility: Deswegen zögerte sie lange, bevor sie als Jurymitglied bei "American Idol" unterschrieb.

"Ich hatte viele Gespräche mit verschiedenen Leuten – meiner Familie, meinen besten Freunden, meinem Label, mit Lil Wayne, dem Management und dann den Produzenten", erzählt die "Va Va Voom"-Rapperin in der aktuellen Ausgabe von "The Hollywood Reporter".

Erst dann entschied sie sich, Teil der Jury in der zwölften Staffel der Castingshow "American Idol" zu sein.

Grund sei die oft sehr verurteilende Attitüde im Hip-Hop-Geschäft, so Minaj. "Manchmal hast du sogar Angst davor, zu berühmt zu sein, weil du dich irgendwie fragst, ist das überhaupt cool? So präsent zu sein, jemand, der jeden Tag im Fernsehen zu sehen ist? Ich habe mich nie als so jemanden gesehen und eigentlich bin ich immer noch von mir selbst überrascht, dass ich es gemacht habe."

Nun also ist Nicki Minaj bald neben Stimmwunder Mariah Carey (42), Country-Sänger Keith Urban (45) und "American Idol"-Urgestein Randy Jackson (56) in der Jury und bewertet live im TV die Talente junger Nachwuchskünstler.

Network-Chef Mike Darnell (50) habe sie letztlich überzeugt. "Er war so fürsorglich und sagte immer 'Wir werden gut auf dich aufpassen. Wir sind eine große Familie hier'."

Tipps der Redaktion
schließen
Lesen Sie auch ...
Justin Bieber und Selena Gomez
Mehr zum Thema
Stars & Themen
Kommentare
noch verfügbare Zeichen
*****
V.I.P.

Dann eben nicht. Wie hat hier doch gleich jemand von Euch so treffend geschrieben, "... manchmal fuehren Emotionen zu irrationalen Reaktionen". Kann ja auch Spass verursachen, zumindesr fuer mich :-)

Petzen!#14
*****
V.I.P.

@Klapse
Meine lieben Irren, bevor Ihr alles Misversteht (das eine oder andere hat offenbar für ein bißchen Wirbel gesorgt), lasst Euch gesagt sein, dass ich absolut kein Interessen daran habe, um es in Analogie zu K. Lorenz zu sagen, diese "Brille" irgend jemanden auf die Nase zu setzten.
Die Sätze, wie z.B. "Halte Dein Gegenüber.....", " ...in der Annoymitätt des www......", waren in der Situation zwar für king gedacht, sind aber auch auf andere anwendbar, nicht zuletzt auf mich selbst, wie ich merken musste. Allerdings habe ich es gemerkt, das sollte akzeptiert werden und gut ist, während der eine oder andere aus der Klapse, dieses vielleicht noch lernen muss. Insofern waren diese Sprüche ja wohl auch nicht ganz ungerechtfertigt, ansonsten hätte ich durch diese "Brille" nicht durchschauen können.
Ich bin auch nicht eine pokerfatzke (mit dem es wohl mal Ärger gab, wie zwischen den Zeilen zu lesen ist), oder sonst irgend jemand aus der Vergangenheit, sondern einfach eine paranoide, arme Wurst, der das hier als "leichte Kost" zur Entspannung sieht. Mein Job ist anstrengend genug, als dass ich mir hier "ernsthafte" Gedanken machen möchte.
Und wie bringe ich die "Klapse" jetzt dazu diesen Kommentar zu löschen (muss ja nicht jeder lesen)? Ich gebe hiermit meine ausrückliche Erlaubnis dazu, dass dieser comment gelöscht werden darf.
Oder muss ich jemanden Beleidigen? Ich hoffe, dass Du das alles gelesen hast, Du Witzfigur, erbärmliche dumme Sau @hahahans

Petzen!#13
*****
V.I.P.

Aber da finden die bestimmt 'ne Loesung.

Petzen!#12
*****
V.I.P.

@King.. - da hast du wahr. Gut, dass ich nicht beruehmt bin, oder Angst davor haette. Da trifft es die Dame doch hart Aber beruehmt und beruehmt ist ja noch ein Unterschied. Man kann ja auch ttaurigr Beruehmtheit erlangen. Das ist fuer den einen, oder anderen brstimmt noch viel beaengstigender.

Petzen!#11
*****
Jetsetter

Kleine Persönlichkeitsspaltung, die "Dame" ???

Petzen!#10
Neueste Nachrichten
Meist Geschaut...
Facebook
Twitter
Neueste Kommentare