32 Kommentare

Claudelle Deckert: "Ich mag wilden Sex!"

Claudelle Deckert Mehr Bilder

Wenn´s um Sex geht, ist Claudelle für alles zu haben: "Ich mag es wild, aber auch romantisch und liebevoll." © picture alliance / dpa

In einem Interview erzählt die heiße Dschungelcamp-Nixe Claudelle Deckert (39), dass Sex in ihrem Leben eine zentrale Rolle spielt.

Bereits im Dschungelcamp fiel die Blondine mit ihrer ausgeprägten Vorliebe für schlüpfrige Themen auf. Ein Problem, offen und drastisch über Sex zu reden, hat sie ganz bestimmt nicht.

Schon nach wenigen Tagen im Busch jammerte sie über den akuten Sexmangel im Camp und lechzte in die Kameras: "Freu' mich, wenn ich wieder Bückstück spielen darf!"

In einem Interview mit dem "IN"-Magazin nahm sie zu ihrem Lieblingsthema ebenfalls kein Blatt vor den Mund: "Ich habe gerne Sex. Ich finde Sex aufregend. Sex gehört für mich zum Leben dazu wie Essen, Trinken und Zähneputzen."

Auch über ihre sexuelle Vorlieben erfährt man so einiges.

"Ich mag es wild, aber auch romantisch und liebevoll. Sadomaso und Schmerzen dagegen sind nichts für mich."

Alles andere als romantisch ging anscheinend ihr erstes Mal vonstatten:

"Ich war 15 Jahre alt, und es ist mit einem Jungen passiert, in den ich damals total verliebt war. Es geschah auf einer Party in der Schule auf dem Flur vor dem Physikraum. Das war schrecklich", erinnert sie sich mit Grausen.

Im Vergleich zu ihr sei ihre Teenie-Tochter Romy (15) regelrecht verklemmt, wenn es darum geht, offen über nackte Tatsachen zu reden oder die eigene Mutter nackt auf dem Playboy-Cover zu sehen.

"Mittlerweile hat sich meine Tochter daran gewöhnt, dass ich locker mit dem Thema Sex umgehe. Am Anfang gab es oft Fremdschäm-Momente, aber es gibt Kinder, die sich für schlimmere Dinge schämen müssen, die ihre Eltern machen."

Im Prinzip wäre wohl eine erotische Talkshow für die sexbesessene Darstellerin genau das Richtige. Da verwundert es schon ein wenig, dass sie es jetzt erstmal in den USA mit einer Kochsendung probieren will.

schließen
Mehr zum Thema
Originalbild nicht mehr verfügbar
Dschungelcamp-Kandidaten Ihr Leben nach dem Dschungel
Originalbild nicht mehr verfügbar
Reunion mit Zündstoff Dschungelcamp – Das Wiedersehen
Stars & Themen
Kommentare
noch verfügbare Zeichen
*****
B-Promi

Sie hat auch schon des öfteren über (spezielles) Essen oder anderes
geredet.
wenn allerdings hin und wieder das Wort 'Sex' fällt
wird das im Gehirn des verhältnismäßig prüden Deutschen addiert
und es wird sich darüber aufgeregt ....
:)

Petzen!#32
*****
Paparazzo

Schlimm das so eine natürliche schöne Frau, gleich von Männern auf das Niveau einer Gina Lisa oder Micaela Schäfer gebracht wird, nur weil sie zugibt gerne Sex zu haben. Und diese künstlichen Vorbilder die sich nur auf den künstlichen Körper reduzieren, führen eben dazu das alle Frauen - die selbstbewusst sind und offen sind - gleich auf das Porno-Niveau reduziert werden. Armes Deutschland, wirklich.

Petzen!#31
*****
Paparazzo

und immer dieses ooohh die arme Tochter, also ich wäre stolz darauf, wenn ich eine Mutter hätte die offen mit dem Thema umgehen würde, nicht gerade in der Öffentlichkeit, aber privat. Es gibt so viele verklemmt Mütter, die ihren Kindern lehren, brav zu bleiben und nur einen Mann ran zu lassen. Ja der kauft dann die Katze im Sack und geht dann anschließend in den Puff, weil die Alte zuhause zu verklemmt ist. So sieht das doch in der Realität aus.

Petzen!#30
*****
Paparazzo

Aber diese primitiven Kommentare von Männern sind wieder mal typisch, sobald eine Frau zugibt, dass sie gerne Sex hat, werden sie vulgär und primitiv. Sie hat nichts davon gesagt, dass sie jeden über sich rutschen lässt!! Sie mag nur Sex mit ihrem Partner und das ist doch nichts schlechtest. Aber die meisten Männer haben das hausbackene Hausmütterchen zuhause, gehen aber regelmäßig in den Puff um sich ihren wilden Sex abzuholen, dass sind genau die Männer, die sich über sie lustig machen. Das ist genau wieder die Schublade, wo Frauen gesteckt werden. Was ist eigentlich schlecht daran Spaß am Sex zu haben? Dann ist man als Frau noch lange keine Schlampe die jeden ran lässt. Bei manchen Männern würde ich glatt lesbisch werden wollen.

Petzen!#29
*****
Paparazzo

Ich hielt sie eigentlich für sehr nett und intelligent.
Was man privat macht oder sagt, jedem seine Sache, doch finde ich es niveaulos sich immer nur über die Sexlieben in Szene zu setzen !
Diese Klo-Delle fängt an zu nerven.

Petzen!#28
Meist Geschaut...
Facebook
Twitter
Neueste Kommentare