21 Kommentare

Madonna, Miley, Rihanna & Co: Die krassen Sex-Shows der Superstars

Immer mehr singende Superstars machen ihre Bühnenshow zur Straps- und Fummel-Orgie. Was früher noch skandalös war, ist heute längst Mainstream.

Früher reichte es völlig, wenn sich Popstars für ihre Auftritte etwas Hübsches anzogen und in buntes Licht und Trockennebel getaucht auf der Bühne in ihr Mikrofon trällerten.

Doch mit solch einer kargen Stage-Performance lassen sich die an Bombast gewöhnten Kids von heute nicht mehr hinter dem Ofen hervorlocken.

Deshalb hat heute auch jeder noch so unbekannte Z-Promi auf der Bühne mindestens eine Handvoll halbnackter Background-Tänzer dabei, die sich von allen Seiten schlüpfrig an den "Star" herantanzen.

Die ganz großen Stars haben da natürlich ganz andere finanzielle Möglichkeiten, ihre Stage-Performance in ein prasselndes Feuerwerk ausgeklügelter Choreografien und pyrotechnischer Spezieleffekte zu verwandeln.

Ein Phänomen, das sich den letzten Jahren immer stärker herausgebildet hat, ist der Trend zu immer weniger Kleidung und immer mehr Sex auf der Bühne.

Superstar Madonna gilt auf diesem Gebiet als absolute Vorreiterin, die schon früh Maßstäbe gesetzt hat.

Langsam aber sicher näherten sich ihre Outfits der Grundausstattung einer Lack- und Leder-Domina an, immer mehr Tänzer auf der Bühne mussten immer mehr Haut zeigen. Um der Sache irgendwie einen erotischen Touch zu verpassen, verwandelten sich die Choreografien in wilde Grabsch- und Fummelorgien, bei denen zumeist darum geht den weiblichen Star als ultimatives Sexobjekt darzustellen, dem die gesamte Männerwelt zu Füßen liegt.

Das Ganze soll nicht nur sexy, sondern auch möglichst "dirty" rüberkommen. Je nachdem, welcher Tänzer gerade ihr Toyboy ist, darf der Queen of Pop daher auch gerne mal seine Zunge tief in den Schlund stecken oder sie in Ketten legen.

Mittlerweile sind viele der jüngeren Pop-Stars auf Madonnas Sado-Maso-Zug aufgesprungen. Auch Lady Gaga, Miley Cyrus, Rihanna, Christina Aguilera oder Katy Perry gehen nicht mehr ohne Strapse und jede Menge lebendem Sexspielzeug auf die Bühne.

Was früher noch provoziert und geschockt hat, ist heute schon längst Standard geworden. In unserer Galerie zeigen wir, wie wild es wirklich bei diesen Stars auf der Bühne abgeht.

Tipps der Redaktion
Madonna
Die ersten Bilder Madonnas "MDNA"-Tour
schließen
Lesen Sie auch ...
Chris Evans und Chris Hemsworth in The Avengers 2
Mehr zum Thema
Originalbild nicht mehr verfügbar
Miley Cyrus & Anne Hathaway Die Promi-Ladys als Dominas
Originalbild nicht mehr verfügbar
Hauptrolle in "Shades Of Grey"? Kann Emma Watson auch SM?
Stars & Themen
Kommentare
noch verfügbare Zeichen
*****
Paparazzo

Ich dachte es geht um Musik ?! Aber wenn man sonst nix zu bieten hat, muss man das wohl mit so ner beknackten Show überdecken.
Wie langweilig ist das denn?

Petzen!#21
*****
Rockstar

Gegen Erotik an sich hab ich eigentlich überhaupt nix einzuwenden schade finde ich aber, dass es mittlerweilen schon so "normal" und weit verbreitet unter den Stars ist, dass es nicht mal mehr weiter auffällt. Es fällt eher auf wer NICHT auf Sex baut, weder bei der Bühnenshow, noch bei den Musikvideos oder der Vermarktung... irgendwann sind wir alle völlig abgestumpft und ich frag mich, wie man dann das Interesse seiner Zuhörer und -schauer wecken wird...

Petzen!#20
*****
Paparazzo

Wenn gar nichts mehr geht - dann nur noch mit Sex, Sex , Sex

Petzen!#19
*****
Jetsetter

@midnightowl:ich wollt´s bloß nicht schreiben,den gedanken hatte ich auch schon.

Petzen!#18
*****
GURU

Naja, wirklich krass ist keine dieser Bühnenshows^^ Höchstens krass-langweilig!

Petzen!#17
Meist Geschaut...
Facebook
Twitter
Neueste Kommentare