8 Kommentare

DSDS 2013: Wird Porno-Kandidatin Oksana die neue Britney Spears?

Nach der Porno-Pöbelei von Juror Bill Kaulitz (23) will DSDS-Kandidatin Oksana (25) mit den "Oops, I did it again"-Produzenten von Britney Spears (31) in Los Angeles durchstarten!

Im DSDS-Recall auf den Malediven beschimpfte Neu-Juror Bill Kaulitz Kandidatin Oksana Kolenitchenko als "Porno-Star aus den 90ern" und lästerte: "Stimmlich kannst Du hier nicht mithalten. Du bist einfach keine Sängerin."

Doch der Tokio-Hotel-Sänger hat die Rechnung ohne die Produzenten von Britney Spears' Mega-Hit "Oops, I did it again" gemacht. Bei denen sang die Berlinerin jetzt nämlich in Los Angeles vor und erhielt ein komplett gegenteiliges Echo!

"Das Feedback im Studio war unglaubllich positiv", erzählt Oksana in der Tageszeitung "B.Z.". "Mein Ruf als Sängerin ist durch die Sendung ja nicht so optimal, aber jetzt habe ich sehr nette Komplimente bekommen, fühle mich wie auf Wolke sieben."

Eine erste Single mit dem Titel "Heaven" soll bereits in Arbeit sein.

Lag Bill Kaulitz mit seiner Kritik also völlig daneben? Oksana hat für seine Porno-Pöbelei eine ganz einfache Erklärung. "Ich kenne es schon, dass man als russische Frau in so eine Ecke gedrängt wird", sagt sie enttäuscht.

schließen
Lies auch ...
Katy Perry in Latex-Dessous
Kommentare
noch verfügbare Zeichen
*****
Paparazzo

Bill hat einfach nur seine Meinung gesagt...ich fand es aber eigentlich ganz schön,was sie an hatte.

Petzen!#8
*****
Rockstar

lol

Petzen!#7
*****
Paparazzo

abwarten - Tee trinken...

Petzen!#6
*****
GURU

was für ein quatsch

Petzen!#5
*****
V.I.P.

Bill Kaulitz hat Recht, für mich war diese Person von Anfang an suspekt. Sie soll einfach in der Versenkung verschwinden. Singen kann sie jedenfalls nicht.

Petzen!#4