2 Kommentare

John Stamos - "Onkel Jesse" muss auf Alkohol-Entzug

John Stamos bei einer Veranstaltung im Mai 2015 in Burbank, Kalifornien
FOTOS: Das sind die Kultserien der 90er

Mit seiner Serien-Figur, dem Vorzeige-Onkel Jesse aus Full House scheint John Stamos nicht viel gemein zu haben  © Getty Images

Als Onkel Jesse im Remake der Kult-Serie "Full House" wollte John Stamos (51) bald sein großes Comeback feiern. Doch vor vier Wochen wurde er wegen Alkohol am Steuer festgenommen und ließ sich jetzt in eine Entzugsklinik einweisen.

Es war die TV-Sensation des Jahres: Rund 20 Jahre nach Serien-Ende kehrt die Kult-Sitcom „Full House“ auf den Bildschirm zurück – mit Original-Besetzung! Initiator des Ganzen: John Stamos, der als Onkel Jesse von 1987 bis 1995 zur Stammbesetzung zählte. Er ist der Produzent der Serie und wollte auch selbst in Gastauftritten glänzen. Doch nun könnte sein großes Comeback in Gefahr sein. Denn Stamos wurde vor wenigen Wochen wegen Trunkenheit am Steuer verhaftet, muss sich dafür im September vor Gericht verantworten. Der 51-Jährige war den Beamten in Los Angeles im Juni durch rüpelhaftes Fahrverhalten aufgefallen. Es hatten sich mehrere Anwohner des Nobel-Stadtteils Beverly Hills besorgt an die Polizei gewandt, die Stamos schließlich stoppte. Der TV-Star soll sich allerdings in solch einer schlechten Verfassung befunden haben, dass die Beamten umgehend Sanitäter hinzuriefen, die „Onkel Jesse“ ins Krankenhaus einlieferten. Kurz darauf meldete er sich selbst über Twitter zu Wort: „Vielen Dank an alle für die Liebe und Unterstützung. Ich bin wieder zuhause, es geht mir gut. Ich danke der Beverly Hills Polizei und dem Cedars Krankenhaus für ihre Hilfe“, schrieb er.

Doch die Sucht-Probleme des Schauspielers scheinen schwerwiegender zu sein, als erwartet, denn John Stamos ließ sich jetzt in eine Entzugs-Klinik einweisen. Das berichtet das amerikanische „People“-Magazin. Insidern zufolge ist der 51-Jährige bereits seit Jahren alkoholabhängig. Er hatte schwer damit zu kämpfen, dass er nach dem Aus von „Full House“ nie wieder an diesen Erfolg anknüpfen konnte. Er war immer mal wieder in Serien wie „Emergency Room“, „Glee“ oder „Two and a half Man“ zu sehen, sonst bleib es allerdings ruhig um ihn. In sein Herzens-Projekt „Fuller House“, das sich um das Leben der inzwischen erwachsenen Tochter D.J. Tanner (nach wie vor gespielt von Candace Cameron (39)) drehen soll, legte Stamos all seine Hoffnung. Eigentlich sollten die Dreharbeiten noch in diesem Sommer beginnen. Hoffentlich bekommt der 51-Jährige seine Probleme schnell in den Griff und seine Alkohol-Sucht macht ihm keinen Strich durch die Rechnung. (rk)

Tipps der Redaktion
schließen
Lies auch ...
Amber Heard und Johnny Depp 2016 in Palm Springs
Kommentare
noch verfügbare Zeichen
*****
Rockstar

ich mochte seine schönen blauen augen, habs gern geschaut..!!

Petzen!#2
*****
Jetsetter

Man man man, alle sind auf Entzug. Was ist los?

Petzen!#1