12 Kommentare

Meg Ryan und Co. – Die Botox-Beautys von Hollywood

Perfektes Aussehen ist in Hollywood noch ein bisschen wichtiger, als anderswo auf der Welt. Botox und Operationen sind dabei aber nicht unbedingt immer die richtige Wahl...

Im Schönheitswahn übertreiben es viele Stars und Sternchen mit Botox und OPs. Das Ergebnis: künstliche und zum Teil sogar entstellte Gesichtszüge. Doch sehen Sie selbst...

Kim Kardashian
Kim Kardashian (34) hat in ihrer Show "Keeping up With the Kardashians" bereits zugegeben, dass sie Botox benutzt. Doch ansonsten arbeitet das It-Girl viel mit Make-up Tricks.

Nicole Kidman
Was bei Kim Kardashian durch Abschminken wieder rückgängig gemacht werden kann, kann Nicole Kidman (48, "Grace of Monaco") leider nicht mehr ändern. Ihr Gesicht zeigt deutlich: Hier wurde nachgeholfen. Ihr Lachen wirkt maskenhaft und auf ihrer Stirn ist keine Falte zu sehen.

Kim Basinger
Kim Basinger (61) verzauberte einst als heißes "Bond"-Girl mit ihrer Natürlichkeit. Davon ist heute nicht mehr viel zu sehen. Die 61-Jährige verschreckt eher mit ihrem nicht vorhandenen Gesichtsausdruck...

Lindsay Lohan
Lindsay Lohan ist noch nicht mal 30 Jahre alt und ist trotzdem dem Botox-Wahn verfallen. Dabei hat es die 29-Jährige überhaupt nicht nötig. Auch ihre Lippen scheinen vom Schlauchboot-Syndrom betroffen zu sein.

Madonna
Pop-Ikone Madonna ("Bitch I'm Madonna") scheint so ihre Probleme damit zu haben, in Würde zu altern. Die 56-Jährige macht fast alles, um jugendlich auszusehen, dabei bewirken Wangenimplantate und starre Gesichtszüge genau das Gegenteil.

Demi Moore
Eine Zeit lang half Demi Moore (52) sicher ihr 15 Jahre jüngerer Ex-Lover Ashton Kutcher (37) dabei, sich jung zu fühlen. Doch es ist kein Geheimnis, dass sie mehrere Hunderttausend Dollar in Liftings, Straffungen, Botox und Co. investiert hat.

David Hasselhoff
Doch der Jugendwahn befällt nicht nur Frauen in Hollywood: Auch Männer sind besessen von der Idee, das Alter aufzuhalten. "Baywatch"-Star David Hasselhoff (63) setzt auf eine Botox-Kur, bevor er einen Film dreht.

Sylvester Stallone
Früher ließ sich Sylvester Stallone (69) als "Rocky" das Gesicht mit den Fäusten polieren, heute sieht es so aus, als würden den Job Skalpell und Spritze übernehmen. (spot)

Tipps der Redaktion
Judi Dench, George Clooney und Kristin Scott Thomas
George Clooney & Co. Reife Haut & trotzdem schön
schließen
Lies auch ...
Billy Talent: Aaron Solowoniuk, Jordan Hasting, Benjamin Kowalewicz, Ian D'Sa und Jonathan Eric Gallant
Billy-Talent-Interview "Amerikaner mögen es geradeaus"
Kommentare
noch verfügbare Zeichen
*****
B-Promi

Das sieht in etwa so aus, als ob ich in Photoshop innerhalb einer Fläche den Weichzeichner oder das Verschmieren Werkzeug zu heftig eingesetzt hätte, dabei aber die Konturen so hart von der dünnen Haut übriggeblieben sind, dass zusammen mit dem zu viel des Schminkens diese nicht mehr zum Inhalt passen. Diese leichte Nicht-Perfektion wie Rauschen, Falten, Pigmente, Muttermale, Bräunungen etc. machen gerade das Natürliche aus. Die Haut erzählt eine Menge Geschichten. Und die machen doch gerade die älteren Menschen sympathisch. Das Altern ist normal, niemand kann etwas dagegen tun (außer vielleicht im Moment im Labor bei zweifelhaften Forschungsprojekten, wo sich Einige dem Lauf der Geschichte nicht fügen wollen). Wir kommen auch bald dran und dann die Nächsten und die Nächsten usw. Ist bitter, aber genauso bitter wie in der Natur, wenn ein Tier ein anderes frisst, damit es überleben kann. Das Bild ist natürlich besonders im schlechten Moment aufgenommen worden, aber furchtbar sehen die operierten Partien immer aus. Oder muss es Botox sein, ein anderes Paradebeispiel ist z.B. auch Micaela Schäfer. Jede noch so kleine natürliche Brust sieht besser aus als die beiden Objekte vor ihr, die nicht mehr zu ihrem Körper gehören. Es geht aber wie immer ums Geld. Bei allen, die viel Werbung für Dienstleistungen oder Produkte machen müssen. Vom Wirstchaftlichen teilweise verständlich (jung ja, alt nein, da doch schon zig Millionen auf dem Konto vorhanden), vom Persönlichen nicht (UND DAS ist der gleiche Grund, wieso die Wirtschaft am Ende alles kaputt macht und richtet. Regenwald = Holz, Rohstoff, Brennstoff, Resource; persönlich: Umweltaspekte, inidgene Völker, Lebensraum für Tiere zerstört. Gewinner: GELD. Flughafen = Umsatz durch Steigerung der Kapazitäten, Gegner = Anwohner, Gewinner = GELD). Dem Wert des Geldes wird dummerweise ein Wert zugesprochen. Dabei hat es keines.

Petzen!#12
*****
GURU

Ich dachte du bist auf Sylt
Was haben nun aber Magermodels mit Botox zu tun, gar nichts

Petzen!#11
*****
Paparazzo

der Jugend und Schönheitswahn....
Sei es bei den Magermodels oder Hollywoods Schönheitswahn.
Und viele, meinen das müsse so sein, sei völlig normal.

Petzen!#10
*****
Rockstar

sie sieht sich gar nicht mehr ähnlich, schade

Petzen!#9
*****
GURU

Gibt es eigentlich schon einen Oskar für Geisterbahn Gesichter?

Petzen!#8