21 Kommentare

Brooklyn Beckham ist der Cover-Boy von "Miss Vogue" im Oktober

Brooklyn Beckham auf dem Cover von Miss Vogue
FOTOS: Über-Papa David Beckham

Seine Eltern David und Victoria waren schon auf 1000 Magazintiteln, jetzt zieht Brooklyn Beckham nach  © Instagram/missvogueuk

David Beckham machte sich immer schon gut auf dem Titelblatt einer Zeitschrift. Dass sein Sohn Brooklyn ihm und seiner Frau Victoria an Model-Qualitäten in nichts nachsteht, zeigt sein jüngstes Magazin-Cover.

Brooklyn Beckham (16) tritt in große Fußstapfen, schließlich zierten beide Elternteile schon namhafte Magazine, darunter auch die Modebibel "Vogue". Doch dass der Apfel nicht weit vom Stamm fällt, beweist der Spross von David (40) und Victoria Beckham (41) als Cover-Star der Oktoberausgabe der britischen "Miss Vogue".

Brooklyn ist darauf mit einer schwarzen Baseball-Jacke, einem schwarz-weiß gestreiften Hemd und James-Dean-Tolle zu sehen. Ein weibliches Model hat die Arme um ihn gelegt, beide schauen cool in die Kamera. Damit erinnern sie sehr an Brooklyns Eltern, die 2003 in einer ähnlichen Pose das Titelblatt der US-amerikanischen "Vogue" zierten. Zehn Jahre später posierten sie erneut gemeinsam für die französische Ausgabe.

Dass Brooklyn auf dem Foto nicht nur in Sachen Frisur an James Dean erinnert, ist kein Zufall. Neben Steve McQueen zählt der nämlich zu seinen Stilvorbildern, wie er dem Magazin erzählte. Von seinen Eltern lässt das Nachwuchs-Model sich ebenfalls inspirieren: "Meine Mutter weiß viel über Mode, aber natürlich höre ich auf meinen Vater, weil er einen tollen Stil hat und wir unsere Klamotten untereinander tauschen können." (spot)

Tipps der Redaktion
Beckhams bei der Burberry-Modenschau
schließen
Lies auch ...
Palina Rojinski liebt den hippen Berliner Stil
Palina Rojinski Farbenfrohes Style-Foto
Kommentare
noch verfügbare Zeichen
*****
Paparazzo

tja, warum können sie nicht einen normalen Beruf erlernen? Weil sie vielleicht total "durchgerüttelt und geschüttelt sind" und damit weit weg jeglicher "Normalität" aufwachsen (müssen)? Vielleicht sind sie durch all das überhaupt nicht in der Lage, zu lernen, wie wir es für gut und richtig halten? Alles, auch ein Luxusleben, hinterläßt nachhaltige Spuren - nicht nur die Exklusivität armer Menschen.

Petzen!#21
*****
B-Promi

Muss man das wissen?

Petzen!#20
*****
GURU

durchschnittsgesicht.
nur dank vitamin b auf dem cover.
warum können promikinder keinen normalen beruf erlernen?
immer müssen sie sich als model, sänger, schauspieler oder designer versuchen!!!

Petzen!#19
*****
GURU

Er heißt Beckham, deshalb ist er auf dem Cover. Er ist ein ganz durchrschnittlicher Junge, der sonst ganz bestimmt niemandem auffallen würde.

Petzen!#18
*****
Paparazzo

Die haben es doch gar nicht nötig zu arbeiten, bekommen doch alles in den Allerwertesten geschoben und so entwickelt sich der Charakter gut oder schlecht !

Petzen!#17