8 Kommentare

Beyoncé Knowles & Co.: Das sind Hollywoods Power-Emanzen

"Feminismus mach das Leben schön!" Davon sind nicht nur Emma Watson (25) und Beyoncé Knowles (34) überzeugt. Diese Promi-Ladys setzten sich ebenfalls für Frauenrechte ein.

"Hollywood ist sexistisch", findet Emma Watson und wird nicht müde zu betonen, dass eigentlich überall auf der Welt noch viel geschehen muss, damit Mädchen und Frauen endlich gleichberechtig sind. Mit dieser Haltung ist die Promi-Feministin übrigens nicht alleine. Trotzdem werden berühmte Frauen, die sich öffentlich als Feministin bezeichnen im besten Fall belächelt und im schlimmsten Fall mit Morddrohungen attackiert. So ist es Emma Watson ergangen, nachdem sie als UN-Botschafterin 2014 vor den Vereinten Nationen eine beindruckende Rede zum Thema Frauenrechte gehalten hat.

Keira Knightley (30) berichtete einmal in einem Interview kopfschüttelnd: "Andere Leute fragen mich immer, ob ich es als Witz meine, wenn ich ihnen erzähle, dass ich Feministin bin". Taylor Swift (25) findet sogar: "Alle, die von sich sagen keine Feministen zu sein, meinen damit, dass Männer mehr Rechte und Möglichkeiten haben sollten als Frauen!"

Die Zeiten, in denen wütende Emanzen lila Latzhosen trugen, ihre BH’s verbrannten und sich einen Oberlippenbart stehen ließen, sind endgültig vorbei (Vermutlich ohnehin ein langweiliges Klischee, das sich bis heute hartnäckig hält). Die neuen Promi-Power-Emanzen heißen Beyoncé Knowles, Ellen Page (25) oder Kristen Stewart (25). Sie alle lieben (ihre) Männer, sind weder verbittert noch haben sie ein Problem mit ihrer Weiblichkeit. Wir finden: Lasst euch nicht unterkriegen, kämpft mutig weiter!

Erfahre in unser Bilder-Galerie, welche starken Ladys zu Hollywoods Power-Emanzen gehören!

 

schließen
Lies auch ...
Kanye West und Kim Kardashian bei einer Veranstaltung in New York
Kommentare
noch verfügbare Zeichen
*****
Paparazzo

Ich wüsste nichts, was dagegen sprechen würde. Aber danke für deinen Kommentar.

Petzen!#8
*****
GURU

Das muss nicht sein, dass man ständig den Ar.....zeigt

Petzen!#7
*****
GURU

Das soll ein Power-Foto sein? Sie sieht aus als wenn sie gleich den Schrubber schwingt.

Petzen!#6
*****
GURU

Ah ja.. Wofür genau kämpft jetzt z.B. Beyonce? *lol* Also ich muss nicht von diesen Damen "repräsentiert" werden, um mich als Frau vollwertig und emanzipiert zu fühlen.. Das schaffe ich schon noch alleine..

Petzen!#5
*****
Paparazzo

Die Damen(Machas) sollten mal zur Abwechslung bei sich selber anfangen. Wenn z.B. der Ober mit der Rechnung kommt,oder ihr Typ ihr die Goldklunker usw. schenkt. Wo ist denn hier das Prinzip der Gleichberechtigung ??????

Petzen!#4