Angelo Kellys Familiengeheimnis: Mutter opferte sich für sein Leben

Angelo Kelly bei Talkshow 3nach9
FOTOS: Angelo und seine "neue" Kelly Family

Angelo Kelly offenbarte bei der Radio Bremen Talkshow "3nach9" ein trauriges Familiengeheimnis  © Action Press, picture alliance

Abtreibung oder nicht? Vor dieser schwierigen Entscheidung stand Angelo Kellys Mutter, wie der Sänger in der Talkshow "3nach9" offenbarte.

Angelo Kelly (32) musste die schmerzliche Erfahrung machen, ohne seine leibliche Mutter aufzuwachsen. Sie starb an von Folgen ihres Krebsleidens. Da war er gerade mal 10 Monate alt. Jetzt erzählte das jüngste Mitglied der Kelly Family in der Radio Bremen Talkshow "3nach9" die ganze herzzerreißende Geschichte.

"Meine Mutter starb an diesem Krebs. Sie starb, als ich zehn Monate alt war. Ihr Sterben war für mich ein großes Zeichen von Liebe. Sie war mit mir schwanger und die Ärzte hatten herausgefunden, dass sie Krebs hat. Sie wollten mit der Chemotherapie anfangen und meinten, Mutter müsste mich abtreiben, erst dann konnten sie mit der Behandlung beginnen. Sie entschied sich für das Leben ihres ungeborenen Kindes und gegen das eigene – sie lehnte die Chemo ab."

Angelos Mutter Barbara Ann hat nach der Geburt ihres achten Kindes Angelo die Therapie doch noch begonnen – es war zu spät. Für den Sänger, der jetzt mit seiner eigenen sechsköpfigen Familie in Irland lebt, war dieses Wissen keine Belastung: "Obwohl ich meine Mutter nie kennengelernt habe, fühlte ich mich von ihr schon immer sehr geliebt." Diese Mutterliebe ist wahrlich bedingungslos.

 

Tipps der Redaktion
schließen
Lies auch ...
Ryan Gosling in Cannes 2016