4 Kommentare

Supertalent 2015: DSDS-Star Marco Angelini will's wieder wissen

Supertalent 2015: DSDS-Star Marco Angelini
FOTOS: Das sind alle bisherigen "Supertalent"-Champions

Kann Marco Angelini beim "Supertalent" überzeugen?  © RTL / Frank Hempel

Von DSDS über das Dschungelcamp zum "Supertalent": Marco Angelini will es noch einmal wissen. Samstag tritt er erneut vor Pop-Titan Dieter Bohlen auf.

Nach Juliette Schoppmann (35) und Daniel Lopes (39) sucht am kommenden Samstag ein weiterer ehemaliger "Deutschland sucht den Superstar"-Kandidat bei der Castingshow "Das Supertalent" (RTL, 20.15 Uhr) seine zweite Chance: Marco Angelini (31). Der Österreicher schaffte es 2011 auf den vierten Platz bei DSDS.

"Du sollst doch endlich Arzt werden!"
Der angehende Facharzt für Chirurgie freut sich vor allem auf das Wiedersehen mit Pop-Titan Dieter Bohlen (61). "Ich habe keinen seiner Ratschläge vergessen." Und Bohlen selbst kann sich noch sehr gut an seinen einstigen Schützling erinnern: "Ein Mann, der niemals aufgibt! Was machst du denn hier? Du sollst doch endlich Arzt werden!", ermahnt ihn der 61-Jährige.

Als der Österreicher schließlich erklärt, dass zwei Herzen in seiner Brust schlagen ("Mein Kopf sagt: Bleib bei der Medizin. Mein Herz sagt: Mach Musik.") wird Dieter Bohlen nachdenklich und stimmt Marco zu: "Weißt du, wenn man glücklich sein will im Leben, muss man eigentlich das tun, was das Herz sagt." Für seinen Auftritt hat sich Marco passenderweise "Herz über Kopf" von Joris ausgesucht.

Auch beim Dschungelcamp mischte er mit
Angelini sorgte zuletzt 2014 für Schlagzeilen. Im Januar war er in der achten "Dschungelcamp"-Staffel zu sehen und erreichte dort den sechsten Platz. Wenige Monate später tanzte er in der neunten Staffel der Tanzshow "Dancing Stars", dem österreichischen Pendant von "Let's Dance". (spot)

Tipps der Redaktion
schließen
Lies auch ...
Kevin Jonas und Danielle Jonas auf einer Veranstaltung in New York
Kommentare
noch verfügbare Zeichen
*****
Rockstar

Süchtig nach Bohlen? Er braucht selbst einen Arzt!! Oder mal einen Vater, der ihn sich zur Brust nimmt.

Petzen!#4
*****
GURU

solange die über rtl / sat1 /pro7 und gleichartige sender immerwieder an kohle kommen, werden die nicht ernsthaft nach arbeit suchen.
ist doch leichter alle 2 jahre maden zu fressen oder sich im container zum affen zu machen und dafür dann mehr geld einzustreichen als ein arbeiter mit körperlicher leistung in der zeit ranschaffen kann. um diese etappen zu überbrücken macht man bei irgendeinbem talent wettbewerb mit und kommt so in die schlagzeilen die wiederum kleine auftritte irgendwo mit sich bringen. so dreht sich alles rund und man muss seine kraftreserven nicht vergeuden, die braucht man doch zum party machen.............sowas ist die genaration die einmal die renten in deutschland erwirtschaften soll. ""prost malzeit""

Petzen!#3
*****
GURU

@Gothicaner, wäre an der Zeit mit 31 Jahren aber lieber gehen so Leute von Tür zu Tür und träumen von einem Leben als Star!

Petzen!#2
*****
B-Promi

Mach ne Ausbildung, Knäbchen!

Petzen!#1