7 Kommentare

Natalie Cole wurde nur 65 Jahre alt

Natalie Cole bei einem Auftritt im Juli 2014 in Berlin

Natalie Coles Musik wird unvergesslich bleiben   © Getty Images

Natalie Cole, die ihrem legendären Vater Nat King Cole in die Musik-Branche folgte, ist an Herzversagen gestorben.

Die Jazz-Welt trauert um eine große Stimme: Sängerin Natalie Cole, die Tochter von Jazz-Legende Nat King Cole (1919-1965), verstarb Donnerstagnacht in Los Angeles an Herzversagen. Schon seit Jahren hatte die 65-Jährige mit schweren gesundheitlichen Problemen zu kämpfen. In den Siebziger und Achtziger Jahren war Cole drogenabhängig, nahm Kokain, LSD und sogar Heroin. Damals steckte sie sich durch eine infizierte Nadel mit Hepatitis C an. Seitdem litt sie unter den Folgen dieser Krankheit. 2009 musste sie sich einer Nierentransplantation unterziehen und erholte sich nur schwer. In den letzten drei Monaten verschlechterte sich ihr Zustand zunehmend, so dass sie mehrere ihrer Konzerte absagen musste. „Natalie kämpfte einen erbitterten, mutigen Kampf und starb, wie sie lebte – mit Würde, Stärke und Ehre“, lautete das Statement ihres Sprechers.

Natalie lebte lange im Schatten ihres berühmten Vaters, litt unter dem Druck, der durch seinen Erfolg auf ihr lastete. Sie stürzte immer wieder ab und arbeitete sogar als Prostituierte im New Yorker Stadtteil Harlem, wie sie in ihrer Biografie „Angel on My Shoulder“ zugab. Trotzdem zählt sie zu den erfolgreichsten Sängerinnen in den Genres R&B, Soul und Jazz, wurde für ihre Leistungen mit neun Grammys ausgezeichnet.

Ihre größter Hit „Unforgettable“, den sie als virtuelles Duett mit ihrem damals bereits verstorbenen Vater aufnahm, verkaufte sich alleine in den USA mehr als sechs Millionen mal. Natalie Cole war dreimal verheiratetund hinterlässt einen Sohn. (rk)

schließen
Lies auch ...
Seitenwechsel: Wotan Wilke Möhring als Alex
Wotan Wilke Möhring Ich wäre gerne mal eine Frau!
Kommentare
noch verfügbare Zeichen
*****
Paparazzo

Schade!

Petzen!#7
*****
Paparazzo

War nicht meine Musikrichtung, ich höre lieber Helene Fischer, HAHAHA ;)

Petzen!#6
*****
B-Promi

sie war eine tolle sängerin, ich bekam gänsehaut als sie mit ihrem verstorbenen vater unforgettable
gesungen hat, einmalig, ruhe in frieden natalie !

Petzen!#5
*****
Rockstar

wenn man sich obigen Artikel mal durchliest, hat sie aber sehr viel mitgemacht und das ist ganz schön traurig.

Petzen!#4
*****
V.I.P.

Vor vielen Jahren, eigentlich vor vielen Jahrzehnten, habe ich sie einmal gehört als sie "On the sunny side of the street" gesungen hat. Das Lied und wie sie es gesungen hat, hat mir meine Fröhlichkeit und meinen Optimismus zurückgebracht.
Das war eine gute Tat, die ich ihr nie vergessen werde. Schade, dass sie so früh sterben musste.

Petzen!#3