7 Kommentare

Dschungelcamp 2016: Aufstieg und Fall des Gunter Gabriel

Gunter Gabriels Plaudergeschichten von früher unterhalten Camper wie Zuschauer. Wer ist der deutsche Country-Sänger mit dem bewegten Leben?

Abstürze, Exzesse, Höhenflüge, Country Rock – Gunter Gabriel hat in seinem bisherigen Leben so ziemlich alles mitgenommen. Es mag nicht überraschen, dass seine Dschungelcamp-Anekdötchen zum großen Teil aus Sex-Drogen-Drama-Beichten bestehen. Würde er die gängigen Rockermusiker-Klischees nicht erfüllen, wäre er wohl kaum von RTL ausgewählt worden.

Es lohnt sich also, mal einen genaueren Blick auf den Gunter zu werfen, der keinen einfachen Start ins Arbeiterkind-Leben der 1940er-Jahre hatte. Seine Mutter starb, als er vier Jahre als war, sein Vater hielt Schläge für die beste Erziehungsmaßnahme. Gunter Gabriel, eigentlich heißt er Günter Caspelherr, brach mehrmals Schule und Ausbildung ab, bis er anfing erste Songs zu komponieren. Sein erster Hit wurde 1974 der Fernfahrersong „Er ist ein Kerl“.

Für Stars wie Rex Guildo, Juliane Werding oder Frank Zander schrieb er drauf hin einen Hit nach dem anderen. Es ging bergauf, die Deutschen liebten die nölig-sehnsuchtsvollen Truckermelodien nach amerikanischem Vorbild. Man durfte wieder Fernweh haben. Der Song „Hey Boss, ich brauch’ mehr Geld“ gehört bist heute zu seinen größten Erfolgen. An Geld mangelte es nicht.

In den 80er-Jahren der erste Absturz. Geld futsch, vier Ehen zerbrechen. Stattdessen rüpelhaftes Benehmen und Alkoholexzesse, die für 22 Vorstrafen sorgen. Seine rauschende „Liebesgeschichte“ mit der Prosituierten, die er an Dschungelcamp-Tag 3 offenbarte, dürfte eine seiner Tiefpunkte gewesen sein. Dazu täglich eine 3-Liter Flasche Fernet Branca, die er in seinem Wohnwagen an der Autobahn trank, wie er bei einem Interview mit der „faz“ gestand.

2007 war Gunter in einer Talkshow zu Gast, wo er seine Pleitegeschichte offenbarte. „Ich trete bei euch im Wohnzimmer auf. Für 'nen Tausender“, bettelte er die Zuschauer an. Es folgte 800 Anfragen und Gunter kam mit seiner Gitarre zu den Leuten nach Hause. Seine Schulden ist er so tatsächlich losgeworden, Millionär wurde er trotzdem nicht mehr.

Heute lebt Gunter Gabriel in einem Hausboot und trinkt nach eigenen Angaben nur noch sehr selten. Wir dürfen gespannt sein, welche Erinnerungen der Country-Barde den Zuschauern zwischen Busch und Kakerlake noch offenbaren wird. Es könnte spannend werden!

Update: Wie "Bild" berichtet, hat Gunter Gabriel das Dschungelcaamp heute auf eigenen Wunsch verlassen. Demnach werden die Zuschauer leider auch keine neuen Gunter-Stories zu hören bekommen. Irgendwie haben wir ja auch alle genug erfahren...

Tipps der Redaktion
Originalbild nicht mehr verfügbar
top.de-Voting Dschungelcamp 2016
schließen
Lies auch ...
Ryan Collins ist der Nacktfoto-Skandal-Hacker
Kommentare
noch verfügbare Zeichen
*****
V.I.P.

#5 google ist nicht der nabel des wissens.....!

Petzen!#7
*****
GURU

harekrishna #5, ich kenne auch niemanden, der sich sowas antut

Petzen!#6
*****
GURU

@gaby26
bitte gehe mal bei google nachschauen, da kannst du seine gesammte vita nachlesen. er war wirklich mal einer der großen im country musik geschäft.

Petzen!#5
*****
B-Promi

Habe vorher nie was von den gehört. Das er im Jungle mitmacht, sagt doch schon alles. Ich kenne niemanden der sich diesen Mist ansieht.

Petzen!#4
*****
Normalo

Wo war der ne große Nummer? Bei Gericht ?
Gunter Gabriel besitzt unzählige Vorstrafen. Er wurde von den Gerichten zigfach verurteilt, er wurde von den Gerichten zu Geldstrafen verdonnert und er musste deshalb immer tief in die Tasche greifen.

Petzen!#3