7 Kommentare

Prinz William: Kriegserklärung an Paparazzi während Kates Schwangerschaft

Prinz William und Herzogin Kate sind schwanger Mehr Bilder

Prinz William ist überzeugt davon, dass Paparazzi Schuld am tragischen Unfall-Tod seiner Mutter Lady Diana waren © gettyimages

Prinz William (30) will während Herzogin Kates (30) Schwangerschaft mit aller Macht gegen Paparazzi vorgehen. Hintergrund ist auch der Umgang der Revolverpresse mit seiner Mutter Lady Diana (†36).

"Er hat geschworen, alles was in seiner Macht steht zu tun, um Kate vor den Reportern zu bewahren, die sie seit der Schwangerschaft belagern", erzählt ein Vertrauter dem amerikanischen Promi-Portal "RadarOnline.com". Und bei dieser Sache versteht Prinz William offenbar gar keinen Spaß: "Gnade Gott, wer diese Linie überschreitet."

Der Freund des königlichen Paares berichtet "RadarOnline.com" weiter, dass Prinz William schon seit jeher auf Kriegsfuß mit der Regenbogenpresse steht - nicht erst seit den Nacktbildern von seiner Frau, die im Sommer in Umlauf gebracht wurden.

Der Grund soll vielmehr bei seiner verstorbenen Mutter Diana liegen. "Es geht alles zurück bis in seine Kindheit, als er mit ansah, wie seine Mutter zuerst von den Medien aufgebaut und dann fertiggemacht wurde und schlussendlich - daran glaubt er bis heute - von Paparazzi zu Tode gejagt wurde."

Dem Bruder von Prinz Harry (28) sei durchaus klar, dass er und Herzogin Kate nun mal öffentliche Personen seien und demnach wohl oder übel mit der Presse leben müssten, berichtet der Vertraute.

"Aber so sehr William auch seine Verantwortung und Pflichten akzeptiert, besteht er immer noch darauf, dass er und seine Frau auch ein Recht darauf haben, ein gewisses Maß an Privatsphäre zu verlangen."

Gerade jetzt wo Herzogin Kate ihr erstes Baby erwartet, sollten die Fotografen also auf Abstand gehen und nicht um jeden Preis versuchen, ein Foto des Paares zu schießen - sonst bekommen sie es mit Prinz William zu tun.

Tipps der Redaktion
schließen
Lesen Sie auch ...
Vito Schnabel und Heidi Klum
Schnabel & Klum Hasta la Vito, Heidi!
Mehr zum Thema
Herzogin Kate absolviert ersten Auftritt nach Nackt-Skandal
Nach Nackt-Foto-Skandal Herzogin Kates erster Auftritt
Originalbild nicht mehr verfügbar
Prinzessin der Herzen Vor 15 Jahren starb Lady Di
Originalbild nicht mehr verfügbar
Neuer Film mit Naomi Watts Lady Di, bist Du's?
Stars & Themen
Kommentare
noch verfügbare Zeichen
*****
Paparazzo

Ich glaube keiner von uns kann nachempfinden, wie es ist, wenn man permanent von der Presse umlagert wird. Dass William nach dem tragischen Tod seiner Mutter Angst hat, dass sich ähnliches wiederholen könnte, ist doch nur zu verständlich.
Ich finde, man sollte den Ball flach halten und nicht täglich (teilweise stündlich) über die beiden berichten wollen. Sie haben doch auch ein Recht auf Privatleben !

Petzen!#7
*****
Jetsetter

....ich finde die Liesel sollte mal ein Machtwort sprechen, von wegen "not amused" oder so....

Petzen!#6
*****
GURU

Das kennt er doch alles, seit seiner Geburt. Wo liegts Problem? Es wird sich nicht ändern.

Petzen!#5
*****
V.I.P.

Die Jagdt ist eröffnet und nach der geburt wird es noch schlimmer

Petzen!#4
*****
GURU

Recht haben die beiden. Scheiss Paparazzibande die einem am liebsten bei scheissen Fotogarfieren möchte !

Petzen!#3
Meist Geschaut...
Facebook
Twitter
Neueste Kommentare