16 Kommentare

Dschungelcamp 2013: Kaufhaus-Erpresser Dagobert auch mit dabei

Na, das kann ja lustig werden: Kaufhaus-Erpresser Dagobert , Daniela Katzenbergers Mama (45) und ein durchgeknallter Helmut Berger (68) zusammen in einem Zeltlager!

Eins steht fest: Die Besetzung des nächsten Dschungelcamps wird nicht nur eine explosive, sondern teilweise auch kriminelle Mischung aus schrägen Persönlichkeiten.

Wie am Wochenende bekannt wurde, wird neben der mittlerweile ziemlich durchgeknallten Schauspiel-Legende Helmut Berger, dem Travestie-Künstler Olivia Jones (42), Sänger und DSDS-Juror Patrick Nuo (30, Sängerin Juliette Schoppmann (38), "Katzenmama" Iris Katzenberger und Ex-"GNTM"-Kandidatin Fiona Erdmann (24) auch Berlins berühmtester Krimineller im australischen Urwald mit am Start sein.

Arno Funke (62) - besser bekannt unter dem Pseusonym "Dagobert" - schrieb als Kaufhaus-Erpresser vor zwei Jahrzehnten Kriminal-Geschichte. Zwischen 1988 und 1994 beging er zahlreiche spektakuläre Kaufhaus-Erpressungen. So erleichterte er zum Beispiel das weltbekannte Berliner Kaufhaus "KaDeWe" um 500.000 DM, nachdem er dort eine Bombe deponiert hatte, die allerdings nicht explodierte. Nachdem er mit skurrilen Geldübergaben öffentlichkeitswirksam die Polizei zum Narren gehalten hatte, wurde er 1994 gefasst und dann zu sieben Jahren und neun Monaten Haft verurteilt. Im Jahr 2000 wurde er wegen guter Führung wieder auf freien Fuß gesetzt und arbeitet seitdem ziemlich erfolgreich als Autor, Karikaturist und als DJ.

Arno Funke hat sich bisher noch nicht persönlich zu seiner Teilnahme im Dschungelcamp geäußert. Nur sein Manager ließ mitteilen: „Dagobert wird mit seinem ihm eigenen Humor und Zynismus im Camp bestehen.“

Aber ist die Verpflichtung des früheren Verbrechers wirklich so ein Skandal? Schließlich ist er nicht der einzige Dschungelcamp-Kandidat mit Knast-Erfahrung. So wurde 2009 Schauspielerin Ingrid van Bergen Dschungelkönigin, die in den Siebzigerjahren ihren Gelieben im Affekt erschossen hatte und dafür insgesamt 5 Jahre hinter Gitter musste. Und auch der Schauspieler Günter Kaufmann hatte 2002 kurzzeitig hinter schwedischen Gardinen gesessen, allerdings nur, weil er mit einer Falschaussage seine Ehefrau schützen wollte, die Erpresser angeheuert hatte.

Eine weitere Neuigkeit war am Wochenende auch die Verpflichtung von Klaus Baumgart (58), dem „dicken Klaus“ vom Schunkel-Duo „Klaus und Klaus" („An der Nordseeküste“).

Für Stimmung ist im nächsten Dschungelcamp also wahrlich gesorgt!

Tipps der Redaktion
schließen
Lesen Sie auch ...
Will Kopelman und Drew Barrymore
Mehr zum Thema
Originalbild nicht mehr verfügbar
Schauspieler Helmut Berger Kein Deutsch im Dschungelcamp
Originalbild nicht mehr verfügbar
Daniel Hartwich als Bach-Ersatz Zu brav für den Dschungel?
Stars & Themen
Kommentare
noch verfügbare Zeichen
*****
Paparazzo

Welcher Vollpfosten sucht die Kandidaten aus ???

Petzen!#16
*****
Rockstar

Schade, jetzt ist es wirklich nur noch Müll im Grünen!

Petzen!#15
*****
Jetsetter

Ab sofort gilt nur noch der Spruch:
.
'Ich bin ein Nichts, lasst mich hier raus...'

Petzen!#14
*****
Paparazzo

Ich dachte Dschungelcamp kann nicht noch grottiger werden. Aber jetzt isses soweit... Autsch!

Petzen!#13
*****
Rockstar

Iris Klein, die Frau heißt Klein und nicht Katzenberger......ihr Volldeppen.
Wo sind eigentlich die "Stars" bei dieser Staffel?

Petzen!#12
Meist Geschaut...
Facebook
Twitter
Neueste Kommentare