10 Kommentare

Dschungelcamp 2013: Klaus Baumgart im Portrait

Eigentlich ist die Nordsee eher sein Gewässer als der Pazifische Ozean vor Australien: Stimmungssänger Klaus Baumgart (58) ersetzt Helmut Berger. Wie stehen seine Chancen?

Als die Dschungelcamp-Moderatoren Sonja Zietlow (44) und Daniel Hartwich (34) der Dschungel-WG ihren neuen Mitbewohner präsentieren, wird gleich mal angestimmt: "An der Nordseeküste...". Der Stimmungskracher von Klaus Baumgart ist bis heute ein Hit. Andere Songs des Duos "Klaus und Klaus" kamen zwar nach, und bescheren den beiden bis heute Auftritte – sogar in Südostasien und China, wie Baumgart im Dschungelcamp erwähnt – aber so erfolgreich wie das norddeutsche Seemannslied wird sonst keines. 

Seine Musikerkarriere begann 1980 als er seinen späteren Produzenten trifft. Es folgt die erste Solo-Single "Ein kleiner Bauch", 1983 dann die Gründung von "Klaus und Klaus" zusammen mit seinem Namenskollegen Klaus Alfred Büchner (64). Zusammen räumen sie von der "ZDF-Hitparade" bis zur "Goldenen Stimmgabel" zahlreiche Preise ab. "Der Eiermann" und "Es gibt nur ein'n Rudi Völler" gehen auch auf das Konto der beiden. Seit April 2004 ist Klaus Baumgart zudem Kurdirektor der Nordseeinsel Welsum.

Auf der Dschungelcamp-Bühne bleibt Klaus Baumgart bisher mehr oder weniger unsichtbar. Nach der kurzen Aufregung um seinen Einzug – RTL hat ihn angeblich bei den Aborigines versteckt – ist der gelernte Einzelhandelskaufmann und Gelegenheits-DJ recht schnell auf seiner Campliege verschwunden, von wo aus er seitdem mit blauem Tuch um den Kopf gebunden das Geschehen im RTL-Dschungelcamp beobachtet. Vielleicht ist das Sich-Unsichtbar-Machen seine Strategie?

STAR-FAKTOR: Mittel. Klaus Baumgart gehört schon irgendwie zum deutschen Showgeschäft, aber würde es uns auffallen, wenn er weg wäre?

DSCHUNGEL-CHANCEN: Niedrig. Wenn er täglich ein paar seiner Lieder zum besten gibt, könnte das die anderen Dschungelcamp-Bewohner aufheitern und so vielleicht wenigenst deren Durchhaltevermögen und Chancen erhöhen.

schließen
Lesen Sie auch ...
Sylvester Stallone und Familie im Urlaub in Südfrankreich
Mehr zum Thema
Dschungelcamp 2013: Claudelle Deckert im Portrait
Dschungelcamp 2013 Claudelle Deckert im Portrait
Silva Gonzalez im Dschungelcamp
Dschungelcamp 2013 Silva Gonzalez im Portrait
Dschungelcamp 2013: Iris Klein im Portrait
Dschungelcamp 2013 Iris Klein im Portrait
Dschungelcamp 2013: Allegra Curtis im Portrait
Dschungelcamp 2013 Allegra Curtis im Portrait
Dschungelcamp 2013 Arno Funke im Portrait
Dschungelcamp 2013 Georgina Fleur im Portrait
Dschungelcamp 2013 Joey Heindle im Portrait
Dschungelcamp 2013 Patrick Nuo im Portrait
Stars & Themen
Kommentare
noch verfügbare Zeichen
*****
Fan

Wozu wurde dieser Typ dort reingeholt, ist doch wie ein Weichei liegt nur faul auf'n Sack und beteilligt sich an nicht's. Eine Luftnummer !

Petzen!#10
*****
Jetsetter

Der typ hat dicke eier... frohe ostern xD

Petzen!#9
*****
Paparazzo

Wer zieht sich nur solch ein Mist rein? Nur für abartiges Volk ohne Hirn gedacht. RTL 2 ist und bleibt der grösste Ekelsender.

Petzen!#8
*****
GURU

Die Chancen sich zum TV- Idioten zu machen stehen eher sehr hoch !

Petzen!#7
*****
GURU

Das der Helmut weg ist, ist die alleinige Schuld von Dr. Bob.
Hätte der mit einer Flasche Whiskey gewunken, währe der Helmut noch da. Und hätte er heimlich nachts dem Helmut ein Flachmann unters Kopfkissen geschoben, währe es zu diesem Problem erst gar nicht gekommen.

Petzen!#6
Neueste Nachrichten
Meist gelesen ...
Meist Geschaut...
Facebook
Twitter
Neueste Kommentare