7 Kommentare

Joey Heindle: Doch keine Hochzeit im TV?

Joey Heindle (li.) und Jacqueline Heinrichs heiraten privat

Joey Heindle und Freundin Jacqueline Heinrichs wollen anscheinend jetzt doch kein RTL-Kamerateam neben dem Altar stehen haben © dpa

Zwar wird Dschungelcamp-Gewinner Joey Heindle (19) seine eigene Reality-Show bekommen, die Hochzeit mit seiner Freundin soll aber wohl Privatsache bleiben.

"Wir leben ja noch ein Leben lang zusammen. Ich weiß immer noch nicht, ob dieses oder nächstes Jahr. Wir wollen das in ganz kleinem Kreis machen, ich habe nicht vor, dass es ganz Deutschland mitkriegt", berichtet Joey Heindle im Radio-Interview, wie auf "klatsch-trasch.de" zu lesen ist.

Das sah aber bei dem verpatzten Antrag am Tag seines Dschungelcamp-Sieges noch ganz anders aus, als Joey da vor seiner Freundin Jacky auf die Knie ging - denn da schauten Millionen Deutsche zu. Aber für ihn ist anscheinend klar, dass die Hochzeit nichts für die Öffentlichkeit ist.

Doch er kündigt an: "Aber ich werde auf jeden Fall sagen, wenn es soweit ist."

Aktuell scheint der ehemalige Dschungelcamp-Bewohner aber ziemlich im Stress zu sein. Ein Interview nach dem anderen, sein neues Album "Jeder Tag zählt" ist gerade erschienen und als Schauspieler probiert sich der amtierende Dschungel-König auch.

"Man muss sich drauf konzentrieren, dass man jetzt alles richtig macht. Wenn man jetzt alles falsch macht, kann ich schon wieder in den Dschungel fahren", sagt er und muss dabei selbst ein wenig lachen.

"Und jetzt im März drehe ich einen TV-Kinofilm. Da spiele ich den Bruder von der Hauptdarstellerin. Der Film heißt ´Das Mädchen ohne Hände´. Schauspielunterricht brauche ich aber nicht. Ich habe da so ein bisschen Blut für, wenn ich was will, mir das richtig vornehme, dann schaffe ich das auch", glaubt Joey Heindle.

Ob es nun ein TV-Film oder ein Kino-Film wird, da scheint er sich allerdings noch nicht so sicher zu sein. Angesichts so viel Terminstress muss der Dschungelcamp-Sieger mit der Hochzeit wohl wirklich noch etwas warten.

Tipps der Redaktion
schließen
Lies auch ...
Sylvie Meis und Samuel Deutsch auf der Pink Ribbon Gala in Zürich
Mehr zum Thema
Originalbild nicht mehr verfügbar
Verpatzter Auftritt Georginas Flop- Performance
Stars & Themen
Kommentare
noch verfügbare Zeichen
*****
V.I.P.

Joey eine eigene TV Show... was soll das denn? Ist doch jetzt schon zum scheitern verurteilt Der kann ja nicht einmal zwei zusammengehörige Sätze von sich geben. Will doch keiner sehen!!!

Petzen!#7
*****
GURU

@King… ich muss dir doch nichts Neues erzählen. Das weißt du doch.
Die werden jetzt nach allen Regeln der Kunst vermarktet bis geht nicht mehr, das ist doch in der Show-Welt normal. Tue es einfach akzeptieren. Ich rege mich auch nicht auf, das ich seit über 30 Jahre im TV, in der Webung, eine neue Zahnbürste erklärt bekomme.
Die entsprechenden "Dippelinsch vom der Uni" haben es bis heute nicht hin gekriegt eine gute Zahnpasta zu erfinden, oder Zahnbürste. Da muss mal eine neue Generation Rann und nicht die alten Schlafmützen in einer Firma, die der Meinung sind:
also früher war das noch alles anders, da hatten wir noch unsere Klobürste… die war für alles Gut! aber heute, sind die Leute alle verwöhnt!
Frage… warum wird keine Werbung für Klobürsten gemacht? Wir haben es doch den ganzen Tag mit Scheiße zu tun! ;-))

Petzen!#6
*****
V.I.P.

Mein Gott, diese beiden Volldeppen: Es ist doch sattsam bekannt, wie traurig
Kinderhochzeiten IMMER sehr bald enden!

Petzen!#5
*****
GURU

Darüber ist noch nicht das letzte Wort gesprochen.

Petzen!#4
*****
GURU

Wie kommen die Dschungelcamp-Kandidaten eigentlich darauf, dass das Dschungelcamp ein Karriere-Sprungbrett ist? Die gehen da rein, weil sie das Geld brauchen. Es hat keiner was davon gesagt, dass sie hinterher weiter im Interesse der Öffentlichkeit stehen.
Knappe zwei Wochen an Aufmerksamkeit sind für die meisten Kandidaten doch schon zu viel.

Petzen!#3
Neueste Nachrichten
Meist gelesen ...
Meist Geschaut...
Facebook
Twitter
Neueste Kommentare