16 Kommentare

Der Bachelor 2013: So hart sind die Verträge der Kuppel-Kandidatinnen

Für die Kandidatinnen von "Der Bachelor" gelten strenge Vorschriften. Sie haben während der Dreharbeiten Liebes-Verbot und dürfen keine Geheimnisse ausplaudern.

Zwei Folgen lang haben Alissa (25), Ramona (30) und Melanie (24) noch Zeit, um das Herz von "Bachelor" Jan Kralitschka (36) zu erobern.

Jetzt hat "Bild" die 20-seitigen Verträge der Kandidatinnen enthüllt. Für die Damen gilt bis zum Ende der Show am 20. März ein strenges Flirt- und Sex-Verbot außerhalb der Sendung. Sie dürfen in dieser Zeit nicht mit einem Mann zusammenziehen, sich verloben oder heiraten. Wird eine der Kandidatinnen schwanger, muss sie es sofort der Produktionsfirma melden.

Nicht nur ihr Single-Status, auch das Äußere der Kandidatinnen darf sich nicht verändern. Eine neue Frisur oder eine Schönheits-OP sind nicht erlaubt. Als sich eine Kandidatin über Weihnachten die Lippen und den Busen aufplustern lassen wollte, wurde dies angeblich vom Sender verboten.

Streng untersagt ist es auch, sich aus der Villa in Südafrika, in der die Dreharbeiten stattfinden, zu entfernen – angeblich aus Sicherheitsgründen. 1.000 Euro zahlen die Kandidatinnen, wenn sie sich dabei erwischen lassen.

Damit wäre bereits ein Großteil der Gage futsch. Sie wird in drei Raten ausgezahlt: 1.500 Euro gibt es zum Drehstart, 1.000 nach dem Rauswurf und 500 Euro für die Übertragung der Film- und Foto-Rechte. "Wer während der Show aufgibt, hat 'lediglich Anspruch auf die 3. Rate für die Rechteübertragung'", schreibt "Bild".

Damit Insider-Informationen nicht an die Öffentlichkeit kommen, hat RTL den Kandidatinnen vertraglich einen Maulkorb verpasst. Soziale Netzwerke müssen ruhen, bis die letzte Folge ausgestrahlt wurde. Wer sich an all diese Regeln nicht hält, wird zur Kasse gebeten: "Nicht weniger als 3000, maximal jedoch eine Million Euro" können fällig werden.

Tipps der Redaktion
schließen
Kommentare
noch verfügbare Zeichen
*****
Fan

die sind doch alle erwachsen und können lesen....ich denke da geht es den damen um das schnelle und leichte geld

Petzen!#16
*****
GURU

Niemand wird dazu gezwungen sich für so etwas zu bewerben... wer es trotzdem tut, scheint ja mit den Bedingungen einverstanden zu sein, oder war zu dumm sie zu lesen. In beiden Fällen selbst schuld....

Petzen!#15
*****
GURU

Wer bei dem Schwachsinn mit macht sollte sich nicht wundern das jener bein Volksverarscher Sender RTL geknechtit wird !

Petzen!#14
*****
GURU

@bouquet… was fürn Ruf? Die hat doch vorher kein Mensch gekannt. Runterfallen geht nicht, aber hoch. Da gibt’s genug Agenturen die den Mädels hinterher rennen, geschadet hat es (den bisher unbekannten Mädels) noch keiner. Siehe Georgina;-)))

Petzen!#13
*****
Jetsetter

Dieser Kommentar wurde gesperrt und wird deshalb nicht angezeigt.

#12