9 Kommentare

Lady Gaga: Millionenschaden wegen Tour-Abbruch

Lady Gaga: Millionenschaden wegen Tour-Abbruch

Lady Gaga musste wegen einer schweren Verletzung ihre Tour absagen  © gettyimages

Fans wollen ihr Geld zurück: Nach dem Abbruch ihrer Tour muss Lady Gaga (26) mit Schäden in Millionenhöhe rechnen.

Wegen einer Verletzung kann Lady Gaga den Rest ihrer "Born This Way Ball"-Tour nicht antreten. Ganze 22 Shows muss das Management jetzt absagen und das bedeutet: Jede Menge Fans wollen ihr Geld zurück. Ungefähr 200.000 Tickets im Wert von 25 Millionen US-Dollar schätzt "billboard.com". Die "Born This Way Ball"-Tour dürfte laut dem Musikportal eine der größten und profitabelsten Touren aller Zeiten sein. Im letzten Jahr stand Lady Gaga, schon auf gut 85 Bühnen in Asien, Europa und Südamerika.

Mit den abgesagten Konzerten in Nordamerika und Kanada hätte die exzentrische Künstlerin laut "billboard.com" mit einem Gewinn von 200 Millionen US-Dollar rechnen können.

Gegen Verletzungen können aber leider nicht mal 200 Millionen Dollar etwas ausrichten und so steht das Gaga-Management nun vor der Herausforderung, die Mammut-Tour auf Eis zu legen. 130 Mitarbeiter, gigantische Mengen an Bühnenequipment und Technik müssen nach Hause gebracht, Locations informiert und Fans beruhigt werden. Ein finanzielles Desaster wird es für Lady Gaga und die Veranstalter trotzdem nicht geben.

Arthur Fogel, Verantwortlicher von "Live National Global Touring", verrät "billboard.com", dass für eine Tour in dieser Größenordnung sehr viele Versicherungen abgeschlossen werden. Diese decken auch die Kosten für alle Maßnahmen, die beim Abbruch der Tour ergriffen werden müssen.

Es sei sicherlich schlimmer für Lady Gaga, nicht vor ihren Fans auf der Bühne stehen zu können, vermutet Fogel: "Wenn die Realität sich ins glitzernde Show-Geschäft drängelt, ist das hart für jeden Künstler. Aber besonders für diejenigen, die sehr viel körperlich performen – und so eine ist sie ganz eindeutig – ist es noch schlimmer. Es tut mir schrecklich leid für sie, es ist eine schwierige Situation. Aber das ist eben eins von diesen Dingen, die man nicht kontrollieren kann. Wir müssen jetzt einfach damit klarkommen."

schließen
Lies auch ...
Stephen Collins: TV-Star aus "Eine himmlische Familie"
Kommentare
noch verfügbare Zeichen
*****
GURU

Und wer zahlt für den Schaden den die Gaga angerichtet hat bei denen die zu ihren Shows bisher gegangen sind.

Petzen!#9
*****
Jetsetter

Da verliert die aber keine Träne deswegen!!! Geschweige macht sie das Bankrott oder änliches .
Die ha doch eh den Sack voll bis zum Rand und machen tut die doch eh Blödsinnskram und Freakgeschichten .
Ergo wenn mann sich von der ne Karte kauft will mann das nicht alltägliche erleben und wenn mann dan den Dreck hat und vor der Hütte steht und nix geht .Hat mann es im warsten sinne das Wortes.... ERLEBT !!!!!

Petzen!#8
*****
GURU

Ich mag Sie eh nicht und die Hebamme auch nicht!

Petzen!#7
*****
GURU

Auf dem Foto mit den braunen Haaren ohne Sonnenbrille kann man doch langsam die italienischen Gene erkennen. Noch ein paar Jährchen Pasta und Pizza von Mama und sie kann gar nicht mehr in ihren hohen Stöckelschuhen tanzen.

Petzen!#6
*****
GURU

krallentatze was meinste mit "verschleppt"? die hat sich wahrscheinlich vor dem eingriff erstmal unterschiedliche meinungen eingeholt + danach entschieden, wie verfahren wird. richtig so

Petzen!#5