12 Kommentare

Karl Lagerfeld lästert über Brad Pitt und dessen Chanel-Kampagne

Für die einen ist Brad Pitt (49) noch immer der "Sexiest Man Alive", für Karl Lagerfeld (79) ist der Hollywood-Beau einfach "ungepflegt und ein bisschen schlampig".

Seine spitze Zunge ist bei den Fans berühmt und bei den Promis gefürchtet: Heidi Klum, Adele und sogar US-First-Lady Michelle Obama bekamen bei Karl Lagerfeld schon ihr Fett weg.

Jetzt hat es den einstigen "Sexiest Man Alive", Brad Pitt, erwischt. Dessen Kampagne für Chanel No. 5? Gar nicht König Karls Geschmack!

"Die Idee war gut. Die Ausführung leider nicht. Auf dem Foto sieht er ungepflegt und ein bisschen schlampig aus", so das harte Urteil des Mode-Zaren im Interview mit der "Gala".

Doch damit nicht genug. Nicht nur optisch, auch inhaltlich findet Karl Lagerfeld die erste Kampagne des Kult-Parfums mit einem männlichen Model völlig misslungen: "Dass er in den Werbeclips für Chanel No. 5 so prätentiös spricht, als würde er Verse von Shakespeare rezitieren. Das war nicht nötig."

Ein Trost bleibt dem Chef-Designer von Chanel jedoch: ER hatte mit der ganzen Sache nichts zu tun! "Für die Parfums bin ich ja nicht zuständig", erklärt der Stil-Experte.

schließen
Lies auch ...
Sarah Michelle Gellar, David Boreanaz und Alyson Hannigan von "Buffy"
Gellar, Hannigan & Co. DAS wurde aus den "Buffy"-Stars!
Kommentare
noch verfügbare Zeichen
*****
Paparazzo

Ok, wo er Recht hat, hat er Recht. Diese Werbung war einfach nur merkwürdig...

Petzen!#12
*****
GURU

C.O passt besser .

Petzen!#11
*****
GURU

Holzwurm

Petzen!#10
*****
GURU

Stimmt ja auch. Der Pitt war mal ein schöner Mann, jetzt sieht er nur noch abgehalftert und wirklich ungepflegt aus. Clive Owen, der sieht gut aus. Nicht der typische Hollywood-Schnösel. Kein Wunder, ist ja auch Engländer. :-)

Petzen!#9
*****
GURU

Und wo das Klärchen recht hat, hat sie recht. Abgesehen davon, gepflegt oder nicht, Brad Pitt mit Chanel? Da dreht sich die Coco im Grab rum.

Petzen!#8