12 Kommentare

Rihanna will Chris Brown nicht im Gefängnis sehen

Chris Brown Mehr Bilder

Für Chris Brown wird es ernst © gettyimages

Nachdem der Richter Chris Browns (24) Bewährungsstrafe aufgehoben hat, droht ihm jetzt Gefängnis – Rihanna (25) will aber nicht, dass ihrem Ex etwas passiert.

Die Bewährungsstrafe ist noch aus dem Jahr 2009, als Chris Brown Rihanna krankenhausreif geprügelt hatte. Da er im Mai Fahrerflucht begangen hat und von dem Richter schuldig gesprochen wurde, ist jetzt seine Bewährungsstrafe aufgehoben worden.

Für Chris Brown heißt das im schlimmsten Fall, dass er für vier Jahre ins Gefängnis muss – Rihanna scheint das aber gar nicht zu gefallen, wie "HollywoodLife.com" erfahren hat. "Sie will nicht, dass ihm etwas Schlechtes wiederfährt oder dass er ins Gefängnis muss", erklärt ein Insider dem Portal.

Rihanna will nicht dafür verantwortlich sein, dass Chris Brown ihretwegen ins Gefängnis muss – aus welchem Grund Chris Brown vielleicht ins Gefängnis muss, das scheint die Sängerin derweil vergessen zu haben. "Sie hat ihm längst vergeben und ihren Frieden mit ihm und der ganzen Situation geschlossen. Es liegt zwar nicht in ihren Händen, aber sie kann ihm immerhin das Beste wünschen", erklärt der Insider Rihannas Reaktion auf die Aufhebung der Bewährungsstrafe weiter.

Noch muss Chris Brown allerdings nicht ins Gefängnis – außerdem arbeiten seine Anwälte daran, dass der Sänger das auch in Zukunft auf keinen Fall muss.

top.de auf Facebook | Twitter | Google+

Tipps der Redaktion
schließen
Lesen Sie auch ...
Mila Kunis und Ashton Kutcher bekommen eine Tochter
Mehr zum Thema
Rihanna und Drake bald wieder zusammen
Heimliche Telefonate Rihanna zurück zu Drake?
Rihanna
Stars & Themen
Kommentare
noch verfügbare Zeichen
*****
Jetsetter

Der Knast würde ihm gut tun! Es würde ihn (hoffentlich) etwas reifen lassen!

Petzen!#12
*****
Rockstar

ist ja schön, dass sie ihm schon vergeben hat, aber das Gesetz vergibt wiederum nicht!!
Er war auf Bewährung und die hat er jetzt (und wie ich schätze eigentlich nicht zum ersten Mal) gebrochen...

Petzen!#11
*****
GURU

Soll natürlich "komplett falsch" heißen... Sorry!

Petzen!#10
*****
GURU

Die Frau hat da was falsch komplett verstanden. Er kommt nicht wegen ihr ins Gefängnis, sondern wegen seinem eigenen Verhalten.
Hätte er auf nen Sandsack eingeprügelt statt auf sie hätte er jetzt kein Problem mit Bewährung und Knast.

Petzen!#9
*****
Jetsetter

Rihanna - Makellos.
Hier sitzt doch ihr Makel.
Klebt wien Pickel am Arsch...

Petzen!#8
Meist Geschaut...
Facebook
Twitter
Neueste Kommentare