26 Kommentare

Lady Di trifft Prinzessin Charlotte: Es könnte sooo schön sein!

Die Amerikanerin Lori Eastwood hat sich mit Hilfe von Photoshop überlegt, wie ein Zusammentreffen von Lady Di († 36) mit ihrer Enkelin Prinzessin Charlotte aussehen könnte.

Am 31. August 1997 raste die Limousine von Lady Di gegen eine Pfeiler in einem Autotunnel in Paris. Die Prinzessin starb – die Welt stand damals unter Schock. Auch heute noch zeigt die englische Königsfamilie, dass sie Diana immer fest in ihre Gedanken mit einschließt. So war sie auch bei Prinzessin Charlottes Taufe allgegenwärtig.

Nicht nur Prinz William (33) und Prinz Harry (30) werden wohl in den kommenden Tagen an ihre Mutter denken müssen. Auch Menschen wie die Amerikanerin Lori Eastwood stellte sich die Frage: Was wäre, wenn Lady Di ihre kleine Enkelin Prinzessin Charlotte persönlich begrüßen dürfte?

Kurzerhand suchte sie sich zwei Bilder heraus und fügte sie per Photoshop zusammen. Zu sehen ist darauf, wie sich Lady Di über das kleine Mädchen bäugt, welches von Herzogin Kate im Arm gehalten wird. Das Original stammt übrigens aus dem berühmten Foto mit Mutter Theresa. Das Ergebnis empfanden viele Menschen als so ergreifend, dass es in den sozialen Netzwerken hundertausendfach geteilt worden ist.

Wenn Charlotte etwas älter ist, wird sie bestimmt erfahren, was für eine besondere Großmutter sie gehabt hätte.

Tipps der Redaktion
Originalbild nicht mehr verfügbar
Prinzessin Charlotte Taufe ganz im Zeichen von Lady Di
Royale Familien
Royale Familien Family is King!
schließen
Kommentare
noch verfügbare Zeichen
*****
Groupie

Das habe ich so manches Mal gedacht, wenn ich William und Familie sah.... Ich habe meine Mutter auch so früh verloren u. nichts tut mehr weh im Leben. Lady Di wäre eine tolle Omi gewesen und ich wünsche der Familie nur das Beste. Egal, wie gehässig, neidisch, dumm manch einer sein mag. Ich persönlich möchte mit den Royals nicht tauschen wollen, denn meine Privatsphäre ist mit keinem Geld der Welt aufzuwiegen.

Petzen!#26
*****
Rockstar

@ThePuppetShow
Dein psychologischer Umkehrschluss ist ein psychologischer Kurzschluss.
Das ist Psycho-Krimi- oder Heftchen-Psychologie.
Wenn ich behaupte, dass alle Schweine Tiere sind, wäre der Umkehrschluss, dass alle Tiere Schweine sind.
Genau so verhält es sich mit deinem psychologischen Umkehrschluss.
Auch wenn es erwiesen ist, dass Lügner gerne die Floskel "ehrlich" gebrauchen, kann man daraus nicht den Umkehrschluss ziehen, dass alle, die diese Floskel verwenden Lügner sind.
Außerdem gibt es da noch einen feinen Unterschied zwischen "ganz ehrlich" und "mal ehrlich". "Ganz ehrlich" ist ein Beteuerungsversuch, "mal ehrlich" eine Aufforderung, das zu äußern, was man wirklich denkt, wenn man alle Vorurteile, übernommenen Meinungen und Rücksichtnahmen beiseite lässt.

Petzen!#25
*****
Jetsetter

Man oh man, Harka hat doch bloß die Wahrheit geschrieben.
Darf man das hier nicht??

Petzen!#24
*****
Jetsetter

@Harka
gerade DU willst zeigen, dass die Medaille zwei Seiten hat?
Das berücksichtigst du aber sonst in keiner Diskussion.
Übrigens: in vielen deiner Kommentare und Argumenten kommt dieses "(mal ganz) ehrlich" vor.
Wo du doch immer so gerne psychologisch herumdoktorst: Das ist typisch für Leute, die sonst gerne unehrlich sind.

Petzen!#23
*****
Rockstar

@kuzial,
Du meinst, top.de wollte mit "bäugt" gleich mehrere Vorgänge effizient in einem Verb zusammenfassen? Wäre eine Möglichkeit...

Petzen!#22